Angebote zu "Stingray" (1950 Treffer)

KlaMotte und Bass
€ 6.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ein musikalisches Figurentheater mit Life-Musik Sie schillert, ist etwas kurzsichtig, mag Kleidung über alles und.. ist noch nicht ganz flugreif: Klamotte, das Flügelwesen. Klamottes Welt ist einfach und überschaubar: essen, schlafen, sich die Fühler schaben und ein wenig durch die Gegend torkeln. So verbringt sie ihre Tage oder besser Nächte. Doch dann passiert es: Ein großer, silberner Lichtstrahl zieht sie magisch an. Eine ganz neue Welt tut sich vor dem neugierigen Wesen auf. Eine Welt in der Hosen laufen können, der Wind einen Körper hat und einen Minifliegenschisse verfolgen. Eine Welt, in der es surrt, brummt, knarzt und pfloppt und phantastische Klänge miteinander tanzen. Da entdeckt Klamotte die Sehnsucht zu fliegen? Eine wortlose Metamorphose zwischen Tanz und Figurentheater. Das Highlight: Live begleitet wird KlaMOTTE von der Kontrabassistin Judith Goldbach

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 5, 2019
Zum Angebot
KlaMotte und Bass
€ 6.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ein musikalisches Figurentheater mit Life-Musik Sie schillert, ist etwas kurzsichtig, mag Kleidung über alles und.. ist noch nicht ganz flugreif: Klamotte, das Flügelwesen. Klamottes Welt ist einfach und überschaubar: essen, schlafen, sich die Fühler schaben und ein wenig durch die Gegend torkeln. So verbringt sie ihre Tage oder besser Nächte. Doch dann passiert es: Ein großer, silberner Lichtstrahl zieht sie magisch an. Eine ganz neue Welt tut sich vor dem neugierigen Wesen auf. Eine Welt in der Hosen laufen können, der Wind einen Körper hat und einen Minifliegenschisse verfolgen. Eine Welt, in der es surrt, brummt, knarzt und pfloppt und phantastische Klänge miteinander tanzen. Da entdeckt Klamotte die Sehnsucht zu fliegen? Eine wortlose Metamorphose zwischen Tanz und Figurentheater. Das Highlight: Live begleitet wird KlaMOTTE von der Kontrabassistin Judith Goldbach

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 22, 2018
Zum Angebot
KlaMotte und Bass
€ 6.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ein musikalisches Figurentheater mit Life-Musik Sie schillert, ist etwas kurzsichtig, mag Kleidung über alles und.. ist noch nicht ganz flugreif: Klamotte, das Flügelwesen. Klamottes Welt ist einfach und überschaubar: essen, schlafen, sich die Fühler schaben und ein wenig durch die Gegend torkeln. So verbringt sie ihre Tage oder besser Nächte. Doch dann passiert es: Ein großer, silberner Lichtstrahl zieht sie magisch an. Eine ganz neue Welt tut sich vor dem neugierigen Wesen auf. Eine Welt in der Hosen laufen können, der Wind einen Körper hat und einen Minifliegenschisse verfolgen. Eine Welt, in der es surrt, brummt, knarzt und pfloppt und phantastische Klänge miteinander tanzen. Da entdeckt Klamotte die Sehnsucht zu fliegen? Eine wortlose Metamorphose zwischen Tanz und Figurentheater. Das Highlight: Live begleitet wird KlaMOTTE von der Kontrabassistin Judith Goldbach

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 22, 2018
Zum Angebot
Feith/Bayer/Rosenbauer - burning chamber music
€ 14.30 *
zzgl. € 4.95 Versand

close your eyes ? just makin_music einfach Musik machen, mehr will das Trio nicht ? kammermuskalische Intimität trifft hier auf energiereiche Kommunikation - burning chamber music ! Andreas Feith ? piano Alex Bayer ? double bass Matthias Rosenbauer ? drums

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Firebirds Festival 2019 - Music * Fashion * Dan...
€ 23.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit seinem vielseitigen Aufgebot zwischen Musik, Mode, Tanz und Autos ist das Firebirds Festival eines von Deutschlands wichtigsten Weekendern im Bereich Rock?n?Roll und Vintage. Hier kommen alle Retro und Vintage Fans auf Ihre Kosten: Über 15 Bands und Vinyl DJs rocken 3 Tage lang auf 2 Bühnen. Neben der Musik legen die Veranstalter einen besonderen Fokus auf die Mode. Zwei eigens dafür aufgestellte Modezelte mit Runway, Shows und Ausstellungsflächen vereint Labels und Modebegeisterte für Retromode nach dem Vorbild der Berliner Fashion Week. In einem eigenen Tanzcamp kommen auch die Tänzer voll auf ihre Kosten: Mit dabei sind die aktuellen Deutschen Meister, die aktuellen und ehemaligen Weltmeister und die Weltrangbesten im Boogie Woogie Swingdance. Eine Carshow und markenoffenes Oldtimertreffen für Fahrzeuge bis ?69 mit Schwerpunkt US Cars komplettiert das Aufgebot zusammen mit den ?Specials?: Bass, Gitarre und Piano Workshops ? Vintage Markt ? Fashion Labels, Shows und Stores ? Flohmarkt ? Tattoo Künstler ? Pinstriping & Tiki Art ? Diners Catering ? Tattoo, Barber & Style. mehr Infos unter www.firebirds-festival.de

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Firebirds Festival 2019 - Music * Fashion * Dan...
€ 45.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit seinem vielseitigen Aufgebot zwischen Musik, Mode, Tanz und Autos ist das Firebirds Festival eines von Deutschlands wichtigsten Weekendern im Bereich Rock?n?Roll und Vintage. Hier kommen alle Retro und Vintage Fans auf Ihre Kosten: Über 15 Bands und Vinyl DJs rocken 3 Tage lang auf 2 Bühnen. Neben der Musik legen die Veranstalter einen besonderen Fokus auf die Mode. Zwei eigens dafür aufgestellte Modezelte mit Runway, Shows und Ausstellungsflächen vereint Labels und Modebegeisterte für Retromode nach dem Vorbild der Berliner Fashion Week. In einem eigenen Tanzcamp kommen auch die Tänzer voll auf ihre Kosten: Mit dabei sind die aktuellen Deutschen Meister, die aktuellen und ehemaligen Weltmeister und die Weltrangbesten im Boogie Woogie Swingdance. Eine Carshow und markenoffenes Oldtimertreffen für Fahrzeuge bis ?69 mit Schwerpunkt US Cars komplettiert das Aufgebot zusammen mit den ?Specials?: Bass, Gitarre und Piano Workshops ? Vintage Markt ? Fashion Labels, Shows und Stores ? Flohmarkt ? Tattoo Künstler ? Pinstriping & Tiki Art ? Diners Catering ? Tattoo, Barber & Style. mehr Infos unter www.firebirds-festival.de

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Firebirds Festival 2019 - Music * Fashion * Dan...
€ 39.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit seinem vielseitigen Aufgebot zwischen Musik, Mode, Tanz und Autos ist das Firebirds Festival eines von Deutschlands wichtigsten Weekendern im Bereich Rock?n?Roll und Vintage. Hier kommen alle Retro und Vintage Fans auf Ihre Kosten: Über 15 Bands und Vinyl DJs rocken 3 Tage lang auf 2 Bühnen. Neben der Musik legen die Veranstalter einen besonderen Fokus auf die Mode. Zwei eigens dafür aufgestellte Modezelte mit Runway, Shows und Ausstellungsflächen vereint Labels und Modebegeisterte für Retromode nach dem Vorbild der Berliner Fashion Week. In einem eigenen Tanzcamp kommen auch die Tänzer voll auf ihre Kosten: Mit dabei sind die aktuellen Deutschen Meister, die aktuellen und ehemaligen Weltmeister und die Weltrangbesten im Boogie Woogie Swingdance. Eine Carshow und markenoffenes Oldtimertreffen für Fahrzeuge bis ?69 mit Schwerpunkt US Cars komplettiert das Aufgebot zusammen mit den ?Specials?: Bass, Gitarre und Piano Workshops ? Vintage Markt ? Fashion Labels, Shows und Stores ? Flohmarkt ? Tattoo Künstler ? Pinstriping & Tiki Art ? Diners Catering ? Tattoo, Barber & Style. mehr Infos unter www.firebirds-festival.de

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
RANDY HANSEN & BAND - The Music of Jimi Hendrix
€ 29.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit einem Doppelschlag wartet Randy Hansen bei seinem zweiten Neuruppiner Konzert am Samstag, dem 27. April im Kulturhaus auf. Einerseits bietet der weltweit profilierteste Hendrix-Tribute-Interpret aus Seattle seine global gefeierte ?Jimi-Klassiker-Show?; andererseits stellt er auch Songs seines ersten Studio-Albums mit eigenen Liedern seit elf Jahren vor. Auf dem neuen Album ?Funtown? überrascht der Gitarrist/Sänger mit Musik zwischen Sphärischem wie bei Pink Floyd, Vertracktem im Frank-Zappa-Stil und innovativen Sounds à la Jimi Hendrix. ?Der Titel ?Funtown? steht für einen fiktiven Vergnügungspark, in dem jeder Besucher alles machen kann. Insofern sind meine politisch motivierten Liebeslieder nichts anderes als Wirklichkeit gewordene Fantasien.? Stilistisch bleibt sich der Linkshänder, der wie Hendrix aus Seattle stammt, treu: ?Dieser Tonträger unterscheidet sich nicht von seinen Vorläufern?, sondern setzt deren Weg fort, ?denn ich kann nur so schreiben, wie es für mich typisch ist.? Möchte er sich mit seinem vierten Solowerk als eigenständiger Künstler Luft schaffen, um nicht nur als Hendrix-Interpret wahrgenommen zu werden? ?Nein, denn ich werde immer Jimis Musik spielen. Aber ich bin nicht mehr ein Tribute-Act, als es ein Orchester ist, das die großen Werke der Klassik aufführt.? Im Konzert wird es von ihm und seiner bewährten, aus dem Bassvirtuosen U.F.O. Walter sowie Top-Drummer Manni von Bohr bestehenden Rhythmusband neben eigenen Kompositionen deshalb auch ?The Best Of Hendrix? geben. ?Wir ändern jeden Abend die Setliste etwas?, so der 60-jährige gegenüber ?Good Times?. ?Nur die Klassiker bleiben natürlich im Programm. Wir spielen zudem viele Songs, die Jimi nie live präsentiert hat. Ich kupfere seine Lieder dabei aber nicht sklavisch Note für Note gemäß der Vorgabe ab. Ich interpretiere sie vielmehr so, wie er die Titel meiner Meinung nach heute angehen und umsetzen würde?. Eine Erklärung dafür, dass Hendrix-Kompositionen selbst 45 Jahre nach dessen Tod noch gefragt sind, erfuhr der Interviewer von ?Gitarre & Bass?: ?In seinen Songs stecken eine Menge guter Tipps ? etwa wie man sein Leben verbringen soll, es genießen kann. Die Dinge, über die er schrieb, drehten sich meistens um das Glück der Menschen und wie man seinen Seelenfrieden erreichen kann!? Diese Sichtweise erweitert Randy Hansen nun noch um seinen ?Funtown?-Aspekt: ?Man soll sich keine Beschränkungen auferlegen, denn nichts ist unmöglich!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
BASS DRUM OF DEATH
€ 23.65 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Karsten Jahnke Mit ungeheurer Wucht und einer selten erlebbaren Spielfreude scheppert das New Yorker Duo Bass Drum Of Death durch eine Vielzahl an Genres zwischen Punk, Noise, Indie, Pop und Blues. Stets stehen dabei im Mittelpunkt zwei kontrastierende Aspekte: Zum einen die kraftvollen Melodien ihres Frontmanns John Barrett, zum anderen die angriffslustig krachende Musik aus Schlagzeug und Gitarre, die bewusst immer wie ein kleines bisschen übersteuert wirkt. Seit zehn Jahren treibt die Band ihr Unwesen im Underground und hat in dieser Zeit vier Alben veröffentlicht. Nach einer längeren Pause erschien am 27. Juli mit ?Just Business? ihr vierter Longplayer, der in den einschlägigen Gazetten erneut höchst gelobt wurde. Derzeit touren Bass Drum of Death durch die USA, bevor sie im Frühjahr nach Deutschland kommen: Zwischen dem 11. und 14. März spielt die Band drei Shows in Köln, Hamburg und Berlin. Mal abgesehen davon, dass Bass Drum Of Death ein geradezu genialer Name für eine Noise- und Punk-Band ist, hat der Name auch durchaus einen faktischen Hintergrund: Denn die erste Inkarnation dieser Formation war eine Ein-Mann-Band, bei der der Sänger und Gitarrist John Barrett zu seinen wütenden Punk-Kompositionen mit aller Kraft mit dem rechten Fuß eine Bass Drum bediente. In diesem ?Line-Up? nahm Barrett auch die ersten beiden Alben vollkommen allein auf: ?GB City? erschien 2011, ?Bass Drum Of Death? zwei Jahre später. Mit diesen Alben legte Barrett den Grundstein für ein treues Gefolge in den ganzen USA, mehrfach tourte er allein quer durch die Staaten. Als es ihm irgendwann zu anstrengend wurde, parallel Gitarre, Gesang und Schlagzeug zu bedienen, rekrutierte er mit Len Clark einen festen Schlagzeuger; seither ist die Bass Drum Of Death ein Duo. In dieser Formation nahmen sie auch das dritte Album ?Rip This? auf, das 2014 erschien, weitere Tourneen folgten. Aufgrund des stets enorm hohen Energie-Haushaltes ihrer Konzerte verspürten beide Musiker nach den langen Tourneen zum dritten Album eine derart starke Erschöpfung, dass sie das Projekt für mehr fast zwei Jahre komplett auf Eis legten. Erst 2017 kamen Barrett und Clark wieder zusammen und gingen das aktuelle Album ?Just Business? an. Die Auszeit hat ihnen spürbar gutgetan: Die Platte ist ihre bei weitem Stärkste bislang, sie zerplatzt geradezu vorlauter Spielfreude, Druck und Punk-Noise, stets aber gepaart mit guten Pop-Hooks. Um der Brachialität dieser Platte gerecht zu werden, gehen Bass Drum Of Death nun generell als Trio auf Tournee, verstärkt um den zusätzlichen Gitarristen Josh Hunter. Die namensgebende Basstrommel des Todes steht dabei aber nach wie vor schön im Mittelpunkt ihres Punk gewordenen Wahnsinns.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 22, 2018
Zum Angebot
BASS DRUM OF DEATH
€ 23.65 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Karsten Jahnke Mit ungeheurer Wucht und einer selten erlebbaren Spielfreude scheppert das New Yorker Duo Bass Drum Of Death durch eine Vielzahl an Genres zwischen Punk, Noise, Indie, Pop und Blues. Stets stehen dabei im Mittelpunkt zwei kontrastierende Aspekte: Zum einen die kraftvollen Melodien ihres Frontmanns John Barrett, zum anderen die angriffslustig krachende Musik aus Schlagzeug und Gitarre, die bewusst immer wie ein kleines bisschen übersteuert wirkt. Seit zehn Jahren treibt die Band ihr Unwesen im Underground und hat in dieser Zeit vier Alben veröffentlicht. Nach einer längeren Pause erschien am 27. Juli mit ?Just Business? ihr vierter Longplayer, der in den einschlägigen Gazetten erneut höchst gelobt wurde. Derzeit touren Bass Drum of Death durch die USA, bevor sie im Frühjahr nach Deutschland kommen: Zwischen dem 11. und 14. März spielt die Band drei Shows in Köln, Hamburg und Berlin. Mal abgesehen davon, dass Bass Drum Of Death ein geradezu genialer Name für eine Noise- und Punk-Band ist, hat der Name auch durchaus einen faktischen Hintergrund: Denn die erste Inkarnation dieser Formation war eine Ein-Mann-Band, bei der der Sänger und Gitarrist John Barrett zu seinen wütenden Punk-Kompositionen mit aller Kraft mit dem rechten Fuß eine Bass Drum bediente. In diesem ?Line-Up? nahm Barrett auch die ersten beiden Alben vollkommen allein auf: ?GB City? erschien 2011, ?Bass Drum Of Death? zwei Jahre später. Mit diesen Alben legte Barrett den Grundstein für ein treues Gefolge in den ganzen USA, mehrfach tourte er allein quer durch die Staaten. Als es ihm irgendwann zu anstrengend wurde, parallel Gitarre, Gesang und Schlagzeug zu bedienen, rekrutierte er mit Len Clark einen festen Schlagzeuger; seither ist die Bass Drum Of Death ein Duo. In dieser Formation nahmen sie auch das dritte Album ?Rip This? auf, das 2014 erschien, weitere Tourneen folgten. Aufgrund des stets enorm hohen Energie-Haushaltes ihrer Konzerte verspürten beide Musiker nach den langen Tourneen zum dritten Album eine derart starke Erschöpfung, dass sie das Projekt für mehr fast zwei Jahre komplett auf Eis legten. Erst 2017 kamen Barrett und Clark wieder zusammen und gingen das aktuelle Album ?Just Business? an. Die Auszeit hat ihnen spürbar gutgetan: Die Platte ist ihre bei weitem Stärkste bislang, sie zerplatzt geradezu vorlauter Spielfreude, Druck und Punk-Noise, stets aber gepaart mit guten Pop-Hooks. Um der Brachialität dieser Platte gerecht zu werden, gehen Bass Drum Of Death nun generell als Trio auf Tournee, verstärkt um den zusätzlichen Gitarristen Josh Hunter. Die namensgebende Basstrommel des Todes steht dabei aber nach wie vor schön im Mittelpunkt ihres Punk gewordenen Wahnsinns.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 22, 2018
Zum Angebot