Angebote zu "Bassist" (76 Treffer)

Kategorien

Shops

Hell of a Show - Bassist in den Flammen 1000 Te...
29,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Hell of a Show - Ba 64x48 quer, Autor: Bleicher Renate, Größe: 640x480 // 640 x 480 mm // quer, Gewicht: 1001 gr, Auflage: 1. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 2, Genre: Kunst, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: live-konzert // rockfestival // rock-musik // music // musiker // musikinstrumente // gitarre // bass // schlagzeug // bassist // wandbild // leinwandbild // puzzle // poster // telecaster // stratocaster // gitarrist // schlagzeuger // drummer // metal // hardrock // jazz // punk // grunge // blues // bühnenshow // event // mainstage // geschenk // geburtstag // weihnachten, Marke: Calvendo, Teile: 1000, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Hell of a Show - Bassist in den Flammen 1000 Te...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Hell of a Show - Ba 64x48 quer, Autor: Bleicher Renate, Größe: 640x480 // 640 x 480 mm // quer, Gewicht: 1001 gr, Auflage: 1. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 2, Genre: Kunst, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: live-konzert // rockfestival // rock-musik // music // musiker // musikinstrumente // gitarre // bass // schlagzeug // bassist // wandbild // leinwandbild // puzzle // poster // telecaster // stratocaster // gitarrist // schlagzeuger // drummer // metal // hardrock // jazz // punk // grunge // blues // bühnenshow // event // mainstage // geschenk // geburtstag // weihnachten, Marke: Calvendo, Teile: 1000, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Mooney, S: Constructing Walking Jazz Bass Lines...
27,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.05.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Constructing Walking Jazz Bass Lines Book IV - Building a 12 Key Facility for the Jazz Bassist, Titelzusatz: Book & MP3 Playalong, Auflage: 4. Auflage von 2012 // Book 4, Autor: Mooney, Steven, Verlag: Waterfall Publishing House, Sprache: Englisch, Schlagworte: MUSIC // Instruction & Study // General, Rubrik: Musiktheorie // Musiklehre, Seiten: 202, Informationen: 412:B&W 8.5 x 11 in or 280 x 216 mm Perfect Bound on White w/Matte Lam, Gewicht: 520 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Hell of a Show - Bassist in den Flammen 1000 Te...
29,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Hell of a Show - Ba 64x48 quer, Autor: Bleicher Renate, Größe: 640x480 // 640 x 480 mm // quer, Gewicht: 1001 gr, Auflage: 1. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 2, Genre: Kunst, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: live-konzert // rockfestival // rock-musik // music // musiker // musikinstrumente // gitarre // bass // schlagzeug // bassist // wandbild // leinwandbild // puzzle // poster // telecaster // stratocaster // gitarrist // schlagzeuger // drummer // metal // hardrock // jazz // punk // grunge // blues // bühnenshow // event // mainstage // geschenk // geburtstag // weihnachten, Marke: Calvendo, Teile: 1000, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Nils Petter Molvær Group | Shri Sriram Quartet
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nils Petter Molvær Group ?Buoyancy and News?Mit ?Buoyancy? schließt Nils Petter Molvær an sein letztes Album ?Switch? an, dass bereits als bahnbrechend und wegbereitend für die Entwicklung des europäischen Jazz gilt. Konzeptioneller Ausgangspunkt des Ganzen und der einzelnen Tracks sind Impressionen beim Tauchen ? daher auch der Titel, der übersetzt ?Auftrieb oder Schwimmfähig? bedeutet. Molværs Topografie der Klänge erreicht auf ?Buoyancy? ungeahnte Ausmaße.Mit seinem Quartett, begibt sich Molvær auf eine Reise in Fläche, Tiefe und Zeit. Alle vier Musiker bringen nicht nur ein ganzes Arsenal an Klangerzeugern mit, sondern vor allem ihre persönliche Integrität und einen unglaublichen Schatz an Erfahrungen, die sie unabhängig voneinander gesammelt haben. Nebst aufregenden Bandsounds zeigt Molvær auch ein paar sehr poetische Solo-Passagen seines Könnens. In jedem Song findet er neue Verabredungen zwischen unterschiedlichen Aggregatzuständen von Tradition und Avantgarde. Mehr denn je gruppieren sich seine Sounds um Imaginationsräume, deren konträre Parameter sich am besten mit Stille und Chaos beschreiben lassen. Jedes Stück beschreibt einen neuen Urimpuls im Sinne eines genuinen Schöpfungsprozesses.Egal, aus welcher Richtung man sich der Musik auf ?Buoyancy? annähern mag, ihrer hypnotischen Kraft und betörenden Magie kann man sich nur schwer entziehen. Selten zuvor war die Wirkung von Molværs Musik so psychedelisch. Manche Songs funktionieren wie Gleitflüge durch imaginäre Unterwasserlandschaften, andere wirken wie Kamerafahrten durch nächtliche Metropolen. Stoische Gelassenheit wechselt sich mit treibenden Pulsen ab. Ostasiatische Tropicalia verdunsten im Cyberspace. Die Musik ist voller Kontraste, im Mikrokosmos ebenso wie im Makrokosmos. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxShri Sriram QuartetThe Letter SHRI SRIRAM ist ein preisgekrönter Bassist, Komponist, Produzent und Arrangeur, dessen dynamische Suche nach neuen und kollaborativen Wegen, Musik zu machen rund um die Welt geführt hat. Von klassischer indischer Musik bis hin zu Electronica, von Trip Hop bis Jazz, von Musiktheater bis Filmmusik sind Shris hervorragende Musikalität und positive Stimmung überall gefragt.Als klassischer indischer Tablaspieler machte er sich auf die Bass-Sounds neu zu interpretieren und stellte mit Drum The Bass (1997) sein erstes Album vor. Dann kam Badmarsh & Shri, das böseste Electronic / Drum & Bass / Trip-Hop-Duo, das Großbritannien jemals hervorgebracht hatte. Ihr Debütalbum Dancing Drums (1998) enthielt eine einzigartige Mischung aus Drum & Bass, Hip Hop, klassischer indischer Musik und Jazz. Ihr zweites Album ?Signs? lieferte unvergleichliche Dancefloor-Musik und in 2015 entwickelte er das Projekt ?Just a Vibration?, dass die traditionelle Besetzung von Blechblasinstrumenten mit Bass, Sitar, Schlagzeug und Saxophon kombinierte ? alle Projekte wurden von Kritikern hoch gefeiert und er erhielt hierfür den renommierten BASCA British Composer Award 2016 für sein brandneues, boombastisches Musikvokabular.Beim Oslo World Music Festival lernte Shri den legendären norwegischen Pianisten und Komponisten Bugge Wesseltoft kennen, mit ihm hat Shri das neueste Projekt ?The Letter? veröffentlicht. Eine Musik die die große Melancholie des Nordens mit aufregender Zusammenstellung von Percussion&Drums, E-Bass, Bansuri-Flöte, elektronischer Piano Sounds und Saxophon bietet.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Voggenreiter Bass: Der Komplettkurs Lehrbuch
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Von den Grundlagen bis zum Einstieg in die erste Band – hier lernst du alles, was ein Bassist wissen sollte. Zahlreiche in Tabulatur notierte Übungen machen dir mit der zusätzlichen Rhythmus-Zeile das Üben leicht. Schritt-für-Schritt-Aufnahmen der richtigen Fingerposition zeigen dir außerdem zu jedem Beispiel die richtige Griffweise. Die Akkord- und Tonleiter-Bibliotheken dieses Buches sind für jeden Bassisten zum Nachschlagen nützlich und ein kleiner Einkaufsführer hilft dem Anfänger bei der Suche nach dem richtigen Bass, Verstärker und dem benötigten Zubehör. Alle Original-Arrangements sind in voller Länge auf der CD enthalten – einmal in der Band-Version mit Schlagzeug, Keyboard und Gitarre, und einmal als Backingtrack ohne Bass, zu dem du sofort mitspielen kannst. Phil Capone hat am Newcastle College und an der angesehenen Guildhall School of Music in London Gitarre studiert. Neben seiner Lehrtätigkeit am Guitar Institute und der King Albert School in London schreibt er regelmäßig für Total Guitar Magazine und ist sowohl solo als auch mit seinem eigenen Quintett eine bekannte Größe in der Londoner Jazzszene. · Instrument: Bass · Autor: Phil Capone · Sprache: Deutsch · Schwierigkeitsgrad: leicht · Format: 14,8 x 21,0 cm (DIN A5) · Seitenanzahl: 258 · Erscheinungsjahr: 2011 · inkl.: Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Lisa Bassenge Trio - Lisa Bassenge (vocals) - J...
26,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Lisa BassengeDie Sängerin Lisa Bassenge betrat Anfang der 2000er Jahre kometengleich die Jazzszene und machte doch unmissverständlich klar, dass ihr der Begriff Jazz zu eng ist. So platzierte sich die Berliner Künstlerin als poppige Songinterpretin, Knef Adeptin und Club Ikone.Ihr neues Bühnenprogramm ?Mothers? widmet Lisa Bassenge den Müttern der Populärmusik. Komponistinnen wie Joni Mitchell, Carole King, Suzanne Vega und PJ Harvey finden nebst Billie Eilish Einzug ins Programm. In ihren Song-Interpretationen vertraut die Sängerin auf ihre wandelbare und ungemein gefühlvolle Stimme. Erstklassiger Singer-Songwriter Jazz mit Tiefgang und Poesie. Unterstützung erfährt sie von dem schwedischen Pianisten Jacob Karlzon und dem dänischen Bassisten Andreas Lang. Ein Vocal-Jazz Abend, der die Türen hin zum Pop aufstößt. Einmalig.Besetzung:Lisa Bassenge - vocalsJacob Karlzon - pianoAndreas Lang - bassLisa Bassenge wird begleitet vom großartigen und weltweit gefragten Pianisten Jacob Karlzon, der 2012 mit seinem damaligen Trio bereits dem Publikum am Dreieckplatz einen wunderbaren Abend bescherte. Jacob wurde verglichen mit Größen wie Keith Jarrett, Bill Evans und dem legendären schwedische Pianisten Jan Johansson. Sein Spielstil besticht durch technische Brillanz, große rhythmische und harmonische Komplexität und ein perfektes Gefühl für Formen. Andreas Lang ist auf einer kleinen dänischen Insel namens Strynø aufgewachsen. Mit 16 Jahren begann er Bass zu spielen. Er absolvierte sein Studium am Konservatorium Carl Nielsen Academy of Music in Odense bei Bassist Bo Stief.2007 ließ er sich in Berlin nieder und etablierte sich in der Berliner Jazzszene. Seit einiger Zeit ist er fester Bestandteil in der Band seiner Frau Lisa Bassenge.Über den Veranstaltungsort:Die Martin-Luther-Kirche liegt im Zentrum Güterslohs am Berliner Platz. Die Kirche wurde 1857 erbaut.Mit etwa 1.000 Sitzplätzen ist sie die größte Kirche in der Kirchengemeinde Gütersloh.Seit 1999 werden hier unter der Überschrift Kirche für die Stadt besondere Veranstaltungen angeboten. Die sehr spezifische Akustik dieser neugotischen Hallenkirche und deren kontemplative Stimmung eignen sich hervorragend für musikalische Genre, die von diesem Ambiente und seiner Ausstrahlung profitieren, ja von ihr ?geadelt? werden.Neben den sonntäglichen Abendgottesdiensten finden hier Konzerte, Ausstellungen und andere Veranstaltungen statt.Martin-Luther-KircheBerliner Platz33330 Gütersloh

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Crazy Cavan & The Rhythm Rockers - Let's F***in...
17,95 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(Rebel Music) 14 Tracks (41:49) - black vinyl Das geniale 2008 Crazy Rhythm Album auf Vinyl! Mit Bassist Graham Price! (wie auf dem legendären Album'Our Own Way Of Rockin') und Special Guests: Brian Davies (drms) John Jenkins (piano) Tom Lord (drms) und Cavans Sohn Joe Grogan (slap bass). Origina...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
CROWBAR (USA) + Gäste auf der Sommerbühne am 7e...

M.A.D. Tourbooking, der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren: am Mi.21.08.2019 Einlass ab 19.00 Uhr Wo: Sommerbühne am 7er Club , Industriestr.7, 68169 Mannheim CROWBAR (USA/New Orleans) Heavy Doom Sludge Metal Rock Crowbar wurden 1989 in New Orleans, Louisiana (NOLA) unter dem Namen The Slugs gegründet. Das erste Album Obedience Thru Suffering wurde 1992 auf dem Grind-Core-Label veröffentlicht und fand auch in Europa erste Beachtung. Crowbar waren in der Folgezeit Pioniere ihres auch Sludge genannten Stils, der extrem harte Gitarren mit langsamen Doom-Klängen kombinierte, wie sie ähnlich auch bei Candlemass zu hören sind. Alsbald hatte Craig Nunenmacher (inzwischen bei Black Label Society) Jimmy Bower am Schlagzeug ersetzt. Dem neben Frontmann Kirk Windstein zweiten Gitarristen Kevin Noonan, erst seit 1992 in der Band, folgte noch 1993 Matt Thomas. Obedience Thru Suffering fehlte noch die etwas größere Zugänglichkeit, die das melodischere, 1993 veröffentlichte selbstbetitelte Album auszeichnete, das vom Sänger PHIL ANSELMO (damals v. a. Pantera) produziert wurde. Das zweite, selbstbetitelte, Crowbar-Album wurde im Rahmen der britischen TV-Sendung MTVs Headbangers Ball beworben. Phil Anselmo übernahm bei einigen Stücken auf diesem Album die Backing Vocals. Die Video-Clips zu den Stücken All I Had (I Gave) und Existence is Punishment wurden interessiert von Musikjournalisten und Fans wahrgenommen, ebenso der Led-Zeppelin-Coversong No Quarter. Es folgte eine Tour mit Pantera, u. a. durch Europa, bei der die Bühnenpräsenz Crowbars, verkörpert durch den schwergewichtigen Bassisten Todd Strange (Sexy T.), zur Geltung kam. Im Frühjahr 1994 fungierte die Band als Support für PARADISE LOST. Mit NAPALM DEATH reiste die Band später. Das dritte Studioalbum Time Heals Nothing (1995) knüpfte musikalisch und kompositorisch an den Vorgänger an. Das Titelstück sowie das schnelle The Only Factor, aber auch das brachiale und verzweifelte Through a Wall of Tears zählen zu den direktesten und eingängigsten Stücken, die Crowbar bis dato veröffentlicht haben. Im gleichen Jahr nahmen Phil Anselmo von Pantera, Pepper Keenan (Corrosion of Conformity) und Jimmy Bower mit Kirk Windstein und Bassist Todd Strange das erste Down-Album auf. Vor den Aufnahmen zu Broken Glass (1996), das von Simon Efemey produziert wurde, kam es zu einem erneuten Besetzungswechsel. Nunenmacher wurde durch den zurückkehrenden Jimmy Bower ersetzt. Matt Thomas verließ ebenfalls bald darauf die Band, sein Nachfolger wurde 1998 Acid-Bath-Gitarrist Sammy Pierre Duet. Das Album enthält einige vergleichsweise schnelle Passagen, die Songs wirken insgesamt etwas sperriger als bei Time Heals Nothing. Es wurde von der Fachpresse jedoch gelobt. Odd Fellows Rest, 1998 erschienen, weist mit Planets Collide einen Auftakt mit auffälliger Riffstruktur auf sowie ein Titelstück mit experimentellem, fast meditativem Charakter. Erstmals wurde kein Musikvideo zur Platte veröffentlicht. Zudem verließ Jimmy Bower im selben Jahr die Band, um sich unter anderem erneut EyeHateGod zu widmen, für die er auch zwischenzeitlich immer wieder tätig gewesen war. So war die Position des Schlagzeugers zunächst vakant, wurde kurzzeitig mit Sid Montz, der auf Equilibrium zu hören ist, dem zurückkehrenden Craig Nunenmacher und schließlich 2001 mit Tony Costanza besetzt. Equilibrium enthält neben dem Gary-Wright-Cover Dream Weaver mit To Touch the Hand of God ein klavierdominiertes Stück. Durch den Ausstieg von Todd Strange 2000, der erst nach einiger Zeit durch Jeff Okoneski ersetzt werden konnte, verblieb Windstein als einziges Gründungsmitglied. Sonic Excess in its Purest Form wird als ?Neubeginn? apostrophiert, war aber mangels größeren Erfolgs die letzte Platte, bevor Kirk Windstein Crowbar zunächst ad acta legte, um sich dem zweiten Album des Nebenprojekts Down zuzuwenden. Songs wie The Lasting Dose und Thru The Ashes (I?ve Watched You Burn) weisen dabei Anleihen aus dem typischen Crowbar-Klang der vorangegangenen Alben auf. Nachdem 2009 das zwanzigste Bandjubiläum anstand, tourte die Band im Sommer 2010 u. a. mit Sepultura durch Europa. Am 8. Februar 2011 erschien mit Sever the Wicked Hand ein neues Album. Statt Steve Gibb hat nun Matthew Brunson, der bei Windsteins Nebenprojekt Kingdom of Sorrow Bass spielt, die Gitarre übernommen. Nachdem Bruders Crowbar Ende 2013 verließ, um sich einzig auf seine andere Band DOWN zu konzentrieren, kam 2014 mit Jeff Golden ein neuer Bassist zu Crowbar. Am 6 Juni 2016 gaben Crowbar auf ihrer Facebook-Seite bekannt, dass Todd Sexy T Strange als neuer Bassist angekündigt. So wurde das aktuelle Line-Up durch ihn, als zurückkehrendes Gründungsmitglied der Band, erneut komplettiert. Die Band: KIRK WINDSTEIN, TODD STRANGE, MATTHEW BRUNSON und TOMMY BUCKLEY Diskografie (Alben) :: 1992: Obedience Thru Suffering (Grind Core) 1993: Crowbar (Pavement Music) 1994: Live +1 (EP) (Pavement) 1995: Time Heals Nothing (Pavement) 1996: Broken Glass (Pavement) 1998: Odd Fellows Rest (Pavement) 2000: Equilibrium (Spitfire Records) 2001: Sonic Excess in its Purest Form (Spitfire) 2005: Lifesblood for the Downtrodden (Candlelight Records) 2011: Sever the Wicked Hand (eOne) 2014: Symmetry in Black (Century Media, Universal Music) 2016: The Serpent Only Lies (eOne) Bandweb: Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=mM2-iPAY2p4 Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=Q-LNFCTMs24 Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=bbibXGd4mxY Clip4: https://www.youtube.com/watch?v=zy5UnS6QSo0 Clip5: https://www.youtube.com/watch?v=6orO1NRr0Mo + Gäste, werden noch bekannt gegeben., Wann: MI.21.08.2019Einlass: ab 19.00 Uhr Beginn: ca 20.00 Uhr Wo: SOMMERBÜHNE AM 7ER CLUB Industriestr.7 68169 Mannheim Weitere Konzerte findet ihr hier; www.facebook.de/derMannheimkult

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot