Angebote zu "Techno" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Full Moon Party Round Trip Ticket from Koh Samu...
27,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Enjoy Full Moon Party with a stress-less by making pre-booked round trip transfer tickets from Koh Samui to Haadrin Beach, Koh Phangan –Start pick up from your hotel by comfort air-condition minivan and connect with speed boat direct to the party. Make your own choice from various pick up time at Koh Samui’s hotel from 16:00 hrs. till 23:00 hrs., and the way back from the party starts at 01:00 hrs. till 06:00 hrs. Don’t miss to make fun with this party. It is held just once a month on white sand beach under round yellow moon!• Safety speed boat transfer with comfortable vehicle picked up.• Extremely dancing with many kinds of music e.g. Trance, Techno, Reggae, Drum and Bass and Commercial dance.• The entertainment is fulfilled by Jugglers, Fire-eaters and Fireworks display.• Enjoy many kinds of food and drink from beach traders.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
APPARATSCHIK   | Machorka-Tabakistan
11,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

»Kurs Ost-West« The Russian Live Music Committee presents: Katjuscha Beats und Volxmusik. Taiga Tunes and Sovjet Grooves.Oriental Rockn o Rollo & Balalaika Techno Trance. Die neue CD ist da!30einhalb Jahre Deutsch-Sowjetische Freundschaft.APPARATSCHIK | Machorka-TabakistanAPPARATSCHIK sind:Oljeg Matrosov Gesang | BalalaikaMischka Bajanschik Bajan (Akkordeon) | GesangLjubimtschik Paschka Bass-Balalaika | GesangAlef Barabanoff Percussion Damals, in jenen fernen Zeiten, als sich die Menschen daran machten, die Grenzen des geteilten Deutschlands einzureißen, machte sich (so zumindest behauptet es die bandeigene Geschichtsschreibung ) ein desertierter Sowjetmatrose namens Matrosov auf den Weg. Ihn beseelte eine Vision, an der er die wieder vereinigten Deutschen teilhaben lassen wollte. Unterwegs ins fremde, doch verheißungsvolle Land, sammelte er Weggefährten und Mitstreiter, die wie er brannten für diese Idee: Die Welt westlich von Kamtschatka und Wladiwostok für die ebenso wilde wie gefühlvolle Musikkultur ihrer russischen Heimat gefügig machen.Ihre unwiderstehlichen Waffen dafür waren und sind: Balalaika, Bass, Akkordeon, Schlagzeug - und eine Stimme, die selbst einen Bären aus langem Winterschlaf aufwecken könnte. Mal kraftvoll-tollkühn-kämpferisch, mal seelenvoll-russisch-melancholisch, mal wild-rockig-lebensfroh. Immer intensiv.Die Folgen waren, wie wir alle wissen, verheerend: Alle, die es wagten, ihren ehemals so coolen Blick aus den mit stampfenden Beats und magenunfreundlichen Breaks gefüllten neuen Clubs zu werfen wurden Opfer dieses Musikvirus, gegen das kein Graut gewachsen schien. Überall verfielenen die Menschen diesem überwältigendem musikalischen Anstrum. Gegenwehr? Zwecklos.Seit nunmehr 30 Jahren sind die Musiker vom Ost-West-Knotenpunkt Berlin aus unterwegs mit ihrem übermütigen Mix aus russischer Volxmusik, ukrainischen Folksongs, Ska, Rock und Polka. Gewürzt wird da mit jeder Menge osteuropäischer Schmiss, wilden Rhythmen und verwegenen Melodien. So wirbeln die Musiker wie ein sibirischer Steppensturm über die Konzertbesucher und verwandeln diese in wenigen Sekunden in eine willenlose, dafür wild mitklatschende Menge.Pulp Fiction meets Potemkin - schrieb mal ein Kritiker, bevor er sich erneut in den Rausch stürzte.Und nun endlich ist es wieder so weit: Die sich um den legendären Matrosen gescharte Band kommt, nach weltumspannenden Tourneen und musikalischen Abenteuern in den wildesten Gegenden dieser Welt, endlich wieder nach Dresden, um den hier sehnsüchtig auf sie Wartenden ein echtes Geschenk zu Füßen zu legen: Auf ihrer Jubiläumstournee präsentieren die vier Machorkaner nebst den beiden unterwegseingesammelten Tänzerinnen Klara und Karla eine nie dagewesene Show, die weder Ohren noch Augen trocken läßt - sowie ihre neue, sehnlichst erwartete Studio-CD: Mit Kurs Ost-West hat das Sextett - ganz der Tradition verpflichtet - den Sextanten wieder aufeben jene gegensätzliche Himmelsrichtung justiert und bringt damit selbst im tiefsten SchweizerHochgebirge die stärksten Alpenbeine in Verzückung.Da bleibt kein Auge, keine Kehle trocken, da steppt selbst der russische Bär.Wenn spät in der Nacht die ebenso euphorisierten wie erschöpften Konzertbesucher nach Hause gehen, bleiben nur zwei Fragen offen, Erstens: Wann kommt Apparatschik wieder? Und zweitens: Wo zum Kuckuck liegt eigentlich Machorka-Tabakistan?Und das schreibt die Presse:»Leute, bringt die Kühe rein! Appartschik kommen. Das ist nichts für zarte Seelen!«Hinterwälder Bauernblatt »Musik wie eine Droge. Bewußseinserweiternd. Hochgefährlich!!«Apothekenanzeiger»Es wurde von Patienten berichtet, die, von rhythmischen Zuckungen begleitet, in einer fremdländischen, möglicherweise russischen, Sprache melodische Lieder sangen, in die Hände klatschten, mit den Füßen wippten. Auf Nachfrage war zu erfahren, dass die Betroffenen tags zuvor bei einem Konzert einer sich ´Apparatschik´ nennenden Band gewesen sein sollen. Längerfristige Beeinträchtigungen konnten bisher nicht festgestellt werden, sie sollten jedoch unbedingt weiterhin beobachtet werden.« Medizino www.apparatschik.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Electronic music genres
25,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Electronic music genres ab 25.49 € als Taschenbuch: Trance music New Wave music Drum and bass Musique concrète Intelligent dance music Ambient music Breakbeat Synthpop Electroclash Techno Dubstep History of drum and bass Drone music Electronic rock Post-disco Grime. Aus dem Bereich: Musik, Noten & Musiktheorie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
War on Sound , Hörbuch, Digital, 1, 1179min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kid Centrifuge is a rock band with dreams no bigger than other rock bands: ho-hum, tour and get signed and be famous and change the universe. Alas, unlike their rock-music forebears, our heroes live in a world that has largely moved on to techno, dance and pop. Yes, the music industry is still littered with double-crossers and backbiters, but now they're looking for DJs, and maybe guitar champions need no longer apply. So the kids tilt against the same old windmills musicians have battled forever, but with a suspicion that the same old animating dream - all you need is a guitar and a great song and you'll make a million bucks - is dead. That gives their grass-roots aspirations more than a little desperation, and bad decisions ensue. War On Sound gets inside its four featured musicians - Amanda, the singer; Sebastian, the guitarist; Kate, the drummer; and Scott, the bass player and angsty piloting force - the way Don DeLillo did in Great Jones Street and Roddy Doyle did in The Commitments. These talented kids wage war, blinkers in place, faith challenged...they have big success and big failure, and they keep playing. War on Sound is by turns hilarious and profound, and illuminates the contemporary music scene better than any recent novel. 1. Language: English. Narrator: Christopher Harris. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/069702/bk_acx0_069702_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Alive AG Strange Directions (2LP) 30 cm
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

(2LP mit DL-Code) DMX Krew veröffentlichte auf Aphex Twins Rephlex Records mehrere Alben. Electro mit Einflüssen von Hip-Hop oder 1980er Jahre Synthie Pop.nnDMX Krew ist ein Pseudonym des britischen Electro-Musikers Ed Upton. Als DMX Krew veröffentlichte er auf Aphex Twins Label Rephlex Records und seinem eigenen Label Breakin' Records seit 1996 mehrere Alben und eine Vielzahl von Singles und EP. Der Klang der DMX Krew wird weitestgehend als Electro eingeordnet, zeigt jedoch auch deutliche Einflüsse von Hip-Hop oder 1980er Jahre Synthie Pop. Since releasing his last album on Hypercolour in February 2016 ( You Exist ), DMX Krew has not for one moment rested on laurels, releasing two further LPs on the Ekster and Abstract Form labels, as well as EPs and singles for Central Processing Unit, Shipwrec, Revoke and more. Continuing to remain faithful to the roots of electro, IDM and the deeper shades of techno, and without compromise, DMX Krew cranks out emotive and brain scrambling electronica at a mighty rate, and never disappoints. Strange Directions is album number 21 from DMX Krew, and lands once more on Hypercolour, the British label that continues to make heady waves in the music scene with genre shifting releases from the like of Matthew Herbert, Luke Vibert, Gary Gritness, The Cyclist, Outboxx and A Sagittariun in the last 12 months alone. You ll know what kind of ride you are in for from the first few bars of album opener Snowy Blue , hypnotizing bass and spatial keys float over dusty micro breaks, produced with an infectious aesthetic that continues over the long player s fifty-five minute tenure. Experimental and expansive joints such as Odd Chill and Strange Directions sit comfortably alongside funkier techno jams such as Thin Hype and Zero Sum , whilst the melancholic synth sensibilities of tracks like Hip Hopeless and Axial Mode Beat catches DMX Krew on fine form. Another fine set of highly polished and visionary electronic goodies from one of the scene s most dedicated and consistent player TRACKS: A1 - Snowy Blue, A2 - U Talk 2 Much, A3 - Hip Hopeless, A4 - Odd Chill B1 - Home Made Drum Machine, B2 - Kinesthetic, B3 - Nice Portal, B4 - Soft Networks C1 - Strode Down, C2 - Thin Hype, C3 - Grimsthorpe D1 - Zero Sum, D2 - Axial Mode Beat, D3 - Strange Directions

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Watergate 16
11,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit 15 Tracks, darunter 6 exklusiven, stellt die schwedische Produzentin ihre Fähigkeiten unter Beweis - eine meisterhaft gemischte Orgie des guten Geschmacks, vom Klassiker bis zur zeitgenössischen House-Perle ist alles dabei.nnNach der Ankündigung von Kerri Chandlers The Watergate Files EP, die unter anderem auch einen Remix von La Fleur beinhaltet, nimmt sich letztere nun unserer 16ten Watergate-Compilation an. Mit 15 Tracks, darunter 6 exklusiven, stellt die schwedische Produzentin und Neuzugang bei Watergate-Records auf 78 Minuten Spielzeit ihre Fähigkeiten unter Beweis. Ihr musikalisches Spektrum erstreckt sich von alten House-Klassikern zu zeitgenössischen Techno-Perlen - gemixt mit viel Liebe und intuitivem Gespür. Die Compilation beginnt mit verträumtem Vinylknistern und einer exklusiven Produktion von Matthias Meyer, die an Deepness kaum zu übertreffen ist: Miss Apre Gate (Beatless Version) ist ein perfekter, stimmungsvoller Opener und legt die Messlatte von Anfang an auf Anschlag. Die nächsten drei - ebenfalls hausinternen - Tracks erzeugen eine dichte, mystische Atmosphäre und machen Lust auf Sommer. Zum zweiten Viertel bekommt der Mix einen technoiden old-school Charakter, eingeklammert von La Fleurs noch unveröffentlichten Produktionen Stella und Arms Around. Die einzig richtige Konsequenz: Miss Kittin. Mit What To Wear im bisher unveröffentlichten SPN Remix beweist La Fleur exzellenten Geschmack und eine grundsolide elektronische Sozialisierung. Mit Quantum Entaglement (a.k.a. Ninja Tunes' Fink und unserem Lee Jones) markiert sie den Anfang vom Ende. Watergate 16 ist eine meisterhaft gemischte Orgie des guten Geschmacks und wird am 30. Mai veröffentlicht. TRACKS: 01. Matthias Meyer . Miss Appre Gate (Beatless Version) . Watergate Records (exclusive track) 02. Of Norway . Trust In The You Of Now . Watergate Records (exclusive track) 03. Casino Times . 202Club . Watergate Records (exclusive track) 04. Show-B . Dem Atmos . Watergate Records (exclusive track) 05. Dj Sprinkles . Grand Central Pt. 1 (Deep Into The Bowel Of House) (MCDE Bassline Dub) . Mule Musiq 06. La Fleur . Stella . Watergate Records (exclusive track) 07. Peace Division . Seriously Twisted . Low Pressings 08. Andrea Parker . Too Good To Be Strange . Touchin' Bass Records 09. La Fleur . Arms Around . Watergate Records (exclusive track) 10. Johannes Volk . Glare . Tief Music 11. Miss Kittin . What To Wear (SPN Rmx) . wSphere/Wagram Music 12. Quantum Entanglement . Acid Thunder . Vakant 13. Hans Berg . Machines . Fullbarr 14. Sunday Brunch . No Resistance . Svek 15. Laurent Garnier . Flashback (Video Mix)

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Alive AG Better Strangers (LP) 30 cm
18,43 € *
ggf. zzgl. Versand

Debut-Album mit einem frischen Hybriden aus Jungle, Grime und Techno.nnDebut-Album mit einem frischen Hybriden aus Jungle, Grime und Techno. 'Better Strangers' is the debut album by Manchester based producer Acre, set for release by Tectonic Recordings on 6th November 2015. The album follows EPs on both Tectonic and sister label Cold Recordings and Visionist's PAN collaboration label Codes. As influenced by rave & jungle, grime and techno as electronica, ambient and drone, his EP releases have been rhythm driven snapshots of other-worldliness spliced with dancefloor sensibilities. Acre has sought to explore a wider variety of textures on 'Better Strangers', to re-contextualise elements from UK bass music, bring them away from the dancefloor and open up new possibilities. TRACKS: a1) Love, a2) Jouska, a3) Always Crashing, b1) Dek U, b2) Spiral, b3) Automatic Fire, c1) Don't Talk, c2) Holding Hands, c3) Ophelia, d1) Tarantula, d2) Ruby Tiers, d3) Better Strangers

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Sven Väth In The Mix - The Sound Of The 19th Se...
15,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute repräsentiert Sven Väth die elektronische Musik wie kaum ein anderer DJ. In den Neunzigern war er Mentor und Schamane. Er führte uns in die Welt der elektronischen Musik ein. Nach dieser verrückten, extrovertierten Zeit schuf Väth in den 2000ern seinen familiären Cocoon als globale Plattform für seine Musik und die seiner Mitstreiter. Schon immer war Väth für die Szene der "Baba", der Papa. Heute, in der 2010ern, ist er der Baba für eine neue Generation junger DJs, die von ihm lernen, dass es in der Musik nicht auf Nischendenken ankommt. Es ist nicht wichtig, ob eine Platte New Release Information angesagt ist. Es geht darum, ob du sie spürst und was du in deinem Set aus der Musik machen kannst. Bis heute spielt Väth Tracks, die man nicht von ihm erwartet und er bringt sie in Zusammenhänge, mit denen man nicht gerechnet hat. So gelingt ihm wie kaum einem anderen DJ, die gesamte elektronische Musik von verhaltenem Deephouse bis zu euphorischem Techno zu einer einzigen, großen Erzählung zu verarbeiten. Neben Frankfurt am Main ist Ibiza Väths musikalisches Zuhause. Nach 18 Jahren im Amnesia zog er und seine Crew ins Pacha, um dort ein neues Ibiza-Kapitel zu beginnen. Ob er sich an diesem neuen Ort erst zurechtfinden musste, hört man "The Sound of the 19th Season" nicht an. Väth eröffnet sein Set mit gut gelaunten Downbeats von Nightmares On Wax, die ihre humorvolle Stimmung mit gefilterten Bläsern und cartoonartigen Vocals unterstreichen. Von da geht Väth in den souveränen, schillernden Club Soul von Love Over Entropy über. Mit Adam Port wird Väth elektronischer und repetitiver, er klingt aber mit den sparsamen, jazzigen Pianotönen, einem elektronischen Gluckern und sanften Streichern, die die Poesie von Jazz und Elektronik verschmelzen, noch ziemlich gelassen. Als perfektes Gegenstück zu dem etappenreichen Arrangement von Adam Port arbeitet Emanuel Satie mit einer kurzen, geloopten Orgelfigur, die sich nach und nach in unsere Synapsen eingräbt. Florian Hollerith setzt diesem Minimalismus einen satten, flinken, akustischen Bass entgegen. Hollerith lässt Trompeten und Stimmen durch den Klangraum wandern: witzig, freaky und sämtliche Grenzen sprengend. Väth mixt die schmetternde Snaredrum von Talaboman im Remix von Luke Slater in diesen spielerischen Groove. Slaters subtile Bassline, die mit nuancierten Orgeltönen kommuniziert, erinnert an Meilensteine der House Music, denen hier mit flirrenden, elektronischen Sounds ein moderner Twist verpasst wird. Die hüpfenden Arpeggios verbreiten aber keine Nervosität, sondern eine tiefe Entspanntheit, wie sie nur dieser Jahrhundertsommer bringen konnte. Diese Ruhe wird vom agilen, unberechenbaren, dreidimensionalen Funk von French-House-Maverick I:Club weggefegt. Dann sorgt Väth mit einer monoton pulsierenden Bassline von Edward schon wieder für Gelassenheit. Mit dem sinnlichen, verführerischen Vocal zieht er uns tiefer in die Welt der elektronischen Klänge. Dann spielt er noch ein Stück von Luke Slater, der den Housesound mit einer unerwarteten Pianoimprovisation aufbricht. Deren Dynamik wird von einem zeitlosen Stück von Shufflemaster & Chester Beatty von einem Streicherloop auf die Spitze getrieben, der wie ein Fetzen aus dem Soundtrack eines alten Schwarzweißfilms klingt. Mit den entkoppelten, trippigen Klängen von Patrice Bäumel deutet Väth die Stimmung des zweiten Teils seines Mixes an, bevor er Teil 1 mit Red Axes afrikanisch anmutenden Tribal-Klängen beendet. Im zweiten Set setzt Väth ganz neu an. Mit dem gewaltigen, dunklen, fordernden Bass von Nicolas Masseyeff, der sich wie eine unberechenbare Echse durch den Raum schlängelt, sind wir mitten in der Nacht angekommen, Tom Pooks & Joy Kitikonti nehmen diese Dynamik und Lebendigkeit mit spacigen, raumgreifenden Fusion-Klängen auf, die bei Butch wenig später noch selbstbewusster und kantiger klingen. Butch verbindet sägende Synths mit majestätischen Streichern zu einem Techno-E

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Alive AG This Time Last Year 30 cm
14,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ambient & Elektronika 90er Legende mit dem ersten Album seit 15 Jahren! 1xLP, 180gr Vinyl, Cover in drei Pantone-Farben, incl free MP3 downloadnnDie Ambient & Elektronika 90er Legende mit dem ersten Album seit 15 Jahren! This Time Last Year is the sixth album by UK electronic duo ULTRAMARINE (Ian Cooper & Paul Hammond), and their first full-length release for 15 years. Featuring all-new material and recorded in the band's isolated studio on the edge of the Essex marshes, the album ebbs and flows in mood like the nearby Blackwater estuary. Working with a palette of vintage drum machines, analogue synths, textural samples, acoustic recordings, electric bass & heavily treated guitar, the songs were born out of captured live studio performances. Cooper & Hammond then rewired their initial sketches through a series of hands-on, lo-fi effects chains, blurring the edges between acoustic & electronic elements. The result is an organic, playful feel, leaving the music room to breathe and carrying distinct echoes of the band's previous work. BIOGRAPHY Ultramarine are the London/Essex-based duo of Ian Cooper & Paul Hammond. Formed in 1989, the band's early records were released by the seminal Belgian label Les Disques du Crépuscule. Ultramarine released five albums during the 1990s including the highly-acclaimed ambient techno/house classic Every Man And Woman Is A Star (Rough Trade, 1992), United Kingdoms (Blanco Y Negro, 1993), featuring writing collaborations with Robert Wyatt, and Bel Air (Blanco Y Negro, 1995). After a prolific decade, including full American and European tours with Björk and Orbital, Ultramarine went on a long sabbatical following the release of their fifth album A User's Guide (New Electronica, 1998). After a 13-year absence they resurfaced with two new singles in late 2011 on Real Soon and WNCL Recordings, fully rested and ready for action. TRACKS: A1 / 1 Technique A2 / 2 Find My Way A3 / 3 Dugout A4 / 4 Eye Contact A5 / 5 Decoy Point B1 / 6 Within Reach B2 / 7 Passwords B3 / 8 Sidetracked B4 / 9 Even Then B5 / 10 Imaginary Letters

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot