Angebote zu "Lernen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Steinhoff, Manuel: Beginner's Bass
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Beginner's Bass, Titelzusatz: Basics & Grooves - spielend Bass lernen. Bassgitarre., Autor: Steinhoff, Manuel, Verlag: Schott Music, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gitarre // Bassgitarre // E-Gitarre // Musikalien // Musikrichtungen // Klassik // Musikerziehung // Musikunterricht // Instrumentenunterricht // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Instrument // Musikinstrument // Musik: Musizieren // Techniken // Anleitungen // Bildungsstrategien und // Partituren // Libretti // Liedtexte // Zupfinstrumente, Rubrik: Musikalien, Seiten: 144, Informationen: CD, Gewicht: 638 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Andreas, Eddi: Garantiert Walking Bass lernen. ...
21,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2005, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Garantiert Walking Bass lernen. Mit CD, Titelzusatz: Jazz-Harmonik leicht verständlich und praxisnah erklärt, Auflage: Mit Internet-Unterstützung, Autor: Andreas, Eddi, Redaktion: Petzold, Thomas, Verlag: Alfred Music Publishing G // Alfred Music Publishing GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gitarre // Bassgitarre // E-Gitarre // Jazz // Pop // Musik // Musikerziehung // Musikunterricht // Instrumentenunterricht // Musik: Musizieren // Techniken // Anleitungen // Unterhaltungsmusik // Popmusik, Rubrik: Instrumentenunterricht, Seiten: 120, Abbildungen: Mit Fotos, Abb. u. Notenbeisp., Informationen: Inkl. CD, Gewicht: 406 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Hannah Montana - Music Jam
1,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Als Miley Stewart oder als Hannah Montana lernst Du Musikinstrumente zu spielen, die coolsten Fashion Trends zu kombinieren und lebst den Traum ein Popstar zu sein, um so Hannahs bisher größte musikalische Herausforderung zu bestehen. Du trittst an im Music Jam Video Wettbewerb und das auch noch gegen Savannah Star I einer aufstrebenden neuen Sängerin, die Hannah versucht die Show zu stehlen, zur gleichen Zeit als die coole neue Austausch-Schülerin Josie Moore offensichtlich Mileys Freunde stiehlt. Du kannst auf dem Touchscreen des Nintendo DS Gitarre, Bass und Schlagzeug spielen lernen, um ihr zu helfen den Wettbewerb zu gewinnen. In einer Mischung aus Adventure und Kreativität steuerst Du Hannah/Miley, während sie ihre Musikvideos für den Music Jam erstellt, ihre Freunde bei Laune hält und am Ende lernt was es bedeutet, ein wahrer Star zu sein.

Anbieter: reBuy
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Nykrin, Rudolf: Der Tanz des Räubers Horrificus
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.07.1993, Medium: Stück, Einband: Blätter, Titel: Der Tanz des Räubers Horrificus, Titelzusatz: Ein Weihnachtsspiel für Kinder im Schulalter zum Sprechen, Singen, Spielen und Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Kinderchor (Mez) mit 3 Flöten (S) oder anderen Melodie-Instrumenten, Alt-Xylophon, Alt-Glockenspiel, Alt-Metallophon, Bass-Xylophon, Komponist: Nykrin, Rudolf, Illustrator: Schuster, Joachim, Verlag: Schott Music // Schott Music GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Chor // Chormusik // Lied // Film // Musik // Gitarre // Musikalien // Instrumente // Musical // Schlaginstrumente // Instrument // Musikinstrument // Musikunterricht // Lehrermaterial // Themenvorschläge // Liederbuch // Lieder // Regisseur // Regie // Drama // Theater // Weihnachtslied // Bassgitarre // E-Gitarre // Kinderlied // Weihnachten // Theaterregie und Theaterproduktion // Vokalmusik // Filmmusik und Bühnenmusik // Liederbücher // Gesangbücher // Unterrichtsmaterialien // Songbooks für Kinder // Schule und Lernen: Musik // Perkussionsinstrumente // Blasinstrumente // Musik: Musizieren // Techniken // Anleitungen // Kino, Rubrik: Schulbücher // Unterrichtsmat., Lehrer, Seiten: 20, Reihe: Vorhang auf - für Musik und Spiel, Informationen: Sing- und Spielpartitur (Rückendrahtheftung), Gewicht: 75 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Schott Die Jazzmethode für Saxophon 1 Lehrbuch
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Saxophon ist das Jazzinstrument schlechthin, und es gibt ein reichhaltiges, aufregendes Repertoire, das darauf wartet, von Neueinsteigern entdeckt zu werden. "Die Jazzmethode für Saxophon" zeigt Anfängern aller Altersstufen den Weg vom ersten Ton bis hin zu "klassischen" Monk-, Parker- und Rollins-Themen. Aber auch Jazzstücke heutiger führender Jazzmusiker und Komponisten werden behandelt. Das Buch enthält eine Play-along-CD mit 69 Tracks. Mit einer schrittweisen Einführung und speziell für diese Schule geschriebener Stücke werden die grundlegenden Elemente einer soliden Saxophon-Technik - Atemkontrolle, Tonbildung, Ansatz, Zungenstoß und Griffe - zusammen mit den rhythmischen Finessen der Jazzmusik (zum Beispiel synkopierte Rhythmen und Achtelphrasierung) erklärt. Durch das systematische Studium von Tonleitern, Arpeggien, Akkordfolgen und Tipps zur Gehörbildung wird der Schüler von Anfang an zum Improvisieren ermuntert. Zusätzliche Praxis-Tipps wie Aussuchen von Blättern, Pflege des Instruments sowie eine Bibliographie und eine Diskographie machen die "Jazzmethode für Saxophon" zu einem idealen Begleiter sowohl für Schüler, die im Selbstunterricht lernen wollen, als auch für diejenigen, die zusätzlich Unterricht bei einem Lehrer nehmen. Die Play-Alongs zu den Musikstücken sind als Online-Audiodatei verfügbar! · Inhalt Einleitung Über das Saxofon Grundlegende Techniken Praktischer Teil Anhang: Bibliographie Diskographie Mundstück und Blatt Nützliches Zubehör Die Pflege des Instruments Das Transponieren Einige Gedanken zum Üben Grifftabelle Die Harmonien der Stücke (eingelegt): Blues for Beginners A la Mode Progression Out for the Count Times Remembered P. M. Third Attempt Flat 5 Interstellar Home Bass James South View Minor Problem Davil Music Breaking Point Transition Sylvie's Dance K. O. The Bottom Line Sequence Fourths Roberto Blue Jean Bird Waltz A Song for Sophie Apologies to Daisy The Way of All Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Sven Väth In The Mix - The Sound Of The 19th Se...
15,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute repräsentiert Sven Väth die elektronische Musik wie kaum ein anderer DJ. In den Neunzigern war er Mentor und Schamane. Er führte uns in die Welt der elektronischen Musik ein. Nach dieser verrückten, extrovertierten Zeit schuf Väth in den 2000ern seinen familiären Cocoon als globale Plattform für seine Musik und die seiner Mitstreiter. Schon immer war Väth für die Szene der "Baba", der Papa. Heute, in der 2010ern, ist er der Baba für eine neue Generation junger DJs, die von ihm lernen, dass es in der Musik nicht auf Nischendenken ankommt. Es ist nicht wichtig, ob eine Platte New Release Information angesagt ist. Es geht darum, ob du sie spürst und was du in deinem Set aus der Musik machen kannst. Bis heute spielt Väth Tracks, die man nicht von ihm erwartet und er bringt sie in Zusammenhänge, mit denen man nicht gerechnet hat. So gelingt ihm wie kaum einem anderen DJ, die gesamte elektronische Musik von verhaltenem Deephouse bis zu euphorischem Techno zu einer einzigen, großen Erzählung zu verarbeiten. Neben Frankfurt am Main ist Ibiza Väths musikalisches Zuhause. Nach 18 Jahren im Amnesia zog er und seine Crew ins Pacha, um dort ein neues Ibiza-Kapitel zu beginnen. Ob er sich an diesem neuen Ort erst zurechtfinden musste, hört man "The Sound of the 19th Season" nicht an. Väth eröffnet sein Set mit gut gelaunten Downbeats von Nightmares On Wax, die ihre humorvolle Stimmung mit gefilterten Bläsern und cartoonartigen Vocals unterstreichen. Von da geht Väth in den souveränen, schillernden Club Soul von Love Over Entropy über. Mit Adam Port wird Väth elektronischer und repetitiver, er klingt aber mit den sparsamen, jazzigen Pianotönen, einem elektronischen Gluckern und sanften Streichern, die die Poesie von Jazz und Elektronik verschmelzen, noch ziemlich gelassen. Als perfektes Gegenstück zu dem etappenreichen Arrangement von Adam Port arbeitet Emanuel Satie mit einer kurzen, geloopten Orgelfigur, die sich nach und nach in unsere Synapsen eingräbt. Florian Hollerith setzt diesem Minimalismus einen satten, flinken, akustischen Bass entgegen. Hollerith lässt Trompeten und Stimmen durch den Klangraum wandern: witzig, freaky und sämtliche Grenzen sprengend. Väth mixt die schmetternde Snaredrum von Talaboman im Remix von Luke Slater in diesen spielerischen Groove. Slaters subtile Bassline, die mit nuancierten Orgeltönen kommuniziert, erinnert an Meilensteine der House Music, denen hier mit flirrenden, elektronischen Sounds ein moderner Twist verpasst wird. Die hüpfenden Arpeggios verbreiten aber keine Nervosität, sondern eine tiefe Entspanntheit, wie sie nur dieser Jahrhundertsommer bringen konnte. Diese Ruhe wird vom agilen, unberechenbaren, dreidimensionalen Funk von French-House-Maverick I:Club weggefegt. Dann sorgt Väth mit einer monoton pulsierenden Bassline von Edward schon wieder für Gelassenheit. Mit dem sinnlichen, verführerischen Vocal zieht er uns tiefer in die Welt der elektronischen Klänge. Dann spielt er noch ein Stück von Luke Slater, der den Housesound mit einer unerwarteten Pianoimprovisation aufbricht. Deren Dynamik wird von einem zeitlosen Stück von Shufflemaster & Chester Beatty von einem Streicherloop auf die Spitze getrieben, der wie ein Fetzen aus dem Soundtrack eines alten Schwarzweißfilms klingt. Mit den entkoppelten, trippigen Klängen von Patrice Bäumel deutet Väth die Stimmung des zweiten Teils seines Mixes an, bevor er Teil 1 mit Red Axes afrikanisch anmutenden Tribal-Klängen beendet. Im zweiten Set setzt Väth ganz neu an. Mit dem gewaltigen, dunklen, fordernden Bass von Nicolas Masseyeff, der sich wie eine unberechenbare Echse durch den Raum schlängelt, sind wir mitten in der Nacht angekommen, Tom Pooks & Joy Kitikonti nehmen diese Dynamik und Lebendigkeit mit spacigen, raumgreifenden Fusion-Klängen auf, die bei Butch wenig später noch selbstbewusster und kantiger klingen. Butch verbindet sägende Synths mit majestätischen Streichern zu einem Techno-E

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Drum Along - 10 Black Music Songs
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Drum Along-Serie von Bosworth erfreut sich aufgrund der einfachen, schnell erfassbaren Notation und der hohen Qualität der Play Along-Tracks grosser Beliebtheit. Die Songs sind jeweils notiert als Leadsheet mit den verschiedenen Songteilen und den entsprechenden Drumbeats. Dadurch lässt sich der Ablauf des jeweiligen Songs wesentlich schneller lernen und man kann sich ganz auf die Drumparts und aufs Schlagzeugspielen konzentrieren – darum geht es ja schliesslich. Die Backing Tracks sind von hoher Soundqualität mit einem - für Drummer essentiell – ausgeprägtem Bass. Auf der CD ist jeder Song als Vollversion mit Gesang und als Play Along-Version ohne Schlagzeug (und mit Clicktrack) enthalten. Der Text ist zweisprachig Deutsch und Englisch. Dieser Band kommt mit 10 Songs aus Black Music & Soul zum mitgrooven. Inhalt: Get down on it - Kool and the Gang; We don't need another hero - Tina Turner; Unchain my heart - Ray Charles; Yeah right - Dionne Bromfield; Ain't no sunshine - Bill Withers; Son of a preacher man - Dusty Springfield; I say a little prayer - Aretha Franklin; Lovely Day - Bill Withers; Doo Wop (that thing) - Lauryn Hill; Give it up or turn it a loose - James Brown.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Drum Along - 10 Black Music Songs
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Drum Along-Serie von Bosworth erfreut sich aufgrund der einfachen, schnell erfassbaren Notation und der hohen Qualität der Play Along-Tracks großer Beliebtheit. Die Songs sind jeweils notiert als Leadsheet mit den verschiedenen Songteilen und den entsprechenden Drumbeats. Dadurch lässt sich der Ablauf des jeweiligen Songs wesentlich schneller lernen und man kann sich ganz auf die Drumparts und aufs Schlagzeugspielen konzentrieren – darum geht es ja schließlich. Die Backing Tracks sind von hoher Soundqualität mit einem - für Drummer essentiell – ausgeprägtem Bass. Auf der CD ist jeder Song als Vollversion mit Gesang und als Play Along-Version ohne Schlagzeug (und mit Clicktrack) enthalten. Der Text ist zweisprachig Deutsch und Englisch. Dieser Band kommt mit 10 Songs aus Black Music & Soul zum mitgrooven. Inhalt: Get down on it - Kool and the Gang; We don't need another hero - Tina Turner; Unchain my heart - Ray Charles; Yeah right - Dionne Bromfield; Ain't no sunshine - Bill Withers; Son of a preacher man - Dusty Springfield; I say a little prayer - Aretha Franklin; Lovely Day - Bill Withers; Doo Wop (that thing) - Lauryn Hill; Give it up or turn it a loose - James Brown.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot