Angebote zu "Folge" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

5 Seconds Of Summer
57,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

5 Seconds of Summer, eine der erfolgreichsten australischen Bands aller Zeiten, kehren 2020 mit einem neuen Album zurück auf die Bühnen deutscher Arenen. Bei vier exklusiven Shows in München, Zenith (26.05.), Berlin, Verti Music Hall (08.06.), Hamburg, Stadtpark (09.06.) sowie Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall (15.06.) werden die Chartstürmer aus Down Under ihre größten Hits sowie brandneue Songs zum Besten geben und dabei für jede Menge Begeisterung und heisere Kehlen sorgen.5 Seconds of Summer ? das sind Luke Hemmings (Vocals, Gitarre), Michael Clifford (Vocals, Gitarre), Calum Hood (Vocals, Bass) und Ashton Irwin (Vocals, Drums) aus Sidney, Australien. Gegründet 2011 schaffte es das Quartett mit ihrem Sound, die rohe Energie des Punks in den Pop zu bringen und in nur wenigen Jahren ein globales Phänomen zu werden. Ihre drei ersten Studioalben schafften es alle auf die 1 der US-Billboard Charts - ein Unterfangen, das vorher keinem Künstler gelungen war.2014 erschien ihr überraschend erfolgreiches Debüt ?5 Seconds of Summer?, das direkt für den internationalen Durchbruch sorgte. 2015 folgte mit ?Sounds Good Feels Good? der Nachfolger, der das Ganze noch einmal toppen sollte und 2018 ihr bislang letztes Album ?Youngblood?, ihr bisher erfolgreichster Longplayer. Mit Songs wie ?Youngblood?, ?Who Do You Love?, ?Easier? und ?Teeth? stürmen die vier Australier außerdem sämtliche Streamingdienste und bringen es allein bei Spotify auf über 26 Millionen monatliche Hörer und 2 Milliarden Streams weltweit. Die Folge sind über 50 überreichte Awards, 120 Nominierungen bei Brit Awards, American Music Awards, Billboard-, MTV und Teen Choice Awards sowie Platin- und Goldauszeichnungen, eine riesige internationale Fanbase, ausverkaufte Tourneen und ein Leben auf der Überholspur.Für 2020 haben 5 Seconds of Summer ein neues Album angekündigt und angeblich ist es auch schon fertig. Die beiden Singles, die es schon zu hören gibt, lassen dabei auf Großes hoffen. ?Easier? erschien im Mai 2019, 3 Monate später kam ?Teeth?, das unter anderem auf dem Soundtrack der Netflix Serie ?13 Reasons Why? zu hören ist. Hier lässt sich schon erahnen, was die vier meinen, wenn sie sagen, sie wollen auf dem neuen Album ihr klangliches sowie lyrisches Spektrum erweitern und die musikalische Vision mit mehr Intensität als je zuvor umsetzen.Nach ihrer letzten Welttournee 2018 sowie einer Reihe von Shows mit den Chainsmokers durch die USA zieht es 5 Seconds of Summer 2020 nun endlich auch wieder für vier Konzerte nach Deutschland. Bei ihren Shows im Zenith, München (26.05.), Verti Music Hall, Berlin (08.06.), Stadtpark, Hamburg (09.06.) sowie Mitsubishi Electric Hall, Düsseldorf (15.06.) wird sich die Begeisterung der Fans und die Energie der Band auf der Bühne ganz sicher in unvergesslichen Abenden entladen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
5 Seconds Of Summer
56,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

5 Seconds of Summer, eine der erfolgreichsten australischen Bands aller Zeiten, kehren 2020 mit einem neuen Album zurück auf die Bühnen deutscher Arenen. Bei vier exklusiven Shows in München, Zenith (26.05.), Berlin, Verti Music Hall (08.06.), Hamburg, Stadtpark (09.06.) sowie Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall (15.06.) werden die Chartstürmer aus Down Under ihre größten Hits sowie brandneue Songs zum Besten geben und dabei für jede Menge Begeisterung und heisere Kehlen sorgen.5 Seconds of Summer ? das sind Luke Hemmings (Vocals, Gitarre), Michael Clifford (Vocals, Gitarre), Calum Hood (Vocals, Bass) und Ashton Irwin (Vocals, Drums) aus Sidney, Australien. Gegründet 2011 schaffte es das Quartett mit ihrem Sound, die rohe Energie des Punks in den Pop zu bringen und in nur wenigen Jahren ein globales Phänomen zu werden. Ihre drei ersten Studioalben schafften es alle auf die 1 der US-Billboard Charts - ein Unterfangen, das vorher keinem Künstler gelungen war.2014 erschien ihr überraschend erfolgreiches Debüt ?5 Seconds of Summer?, das direkt für den internationalen Durchbruch sorgte. 2015 folgte mit ?Sounds Good Feels Good? der Nachfolger, der das Ganze noch einmal toppen sollte und 2018 ihr bislang letztes Album ?Youngblood?, ihr bisher erfolgreichster Longplayer. Mit Songs wie ?Youngblood?, ?Who Do You Love?, ?Easier? und ?Teeth? stürmen die vier Australier außerdem sämtliche Streamingdienste und bringen es allein bei Spotify auf über 26 Millionen monatliche Hörer und 2 Milliarden Streams weltweit. Die Folge sind über 50 überreichte Awards, 120 Nominierungen bei Brit Awards, American Music Awards, Billboard-, MTV und Teen Choice Awards sowie Platin- und Goldauszeichnungen, eine riesige internationale Fanbase, ausverkaufte Tourneen und ein Leben auf der Überholspur.Für 2020 haben 5 Seconds of Summer ein neues Album angekündigt und angeblich ist es auch schon fertig. Die beiden Singles, die es schon zu hören gibt, lassen dabei auf Großes hoffen. ?Easier? erschien im Mai 2019, 3 Monate später kam ?Teeth?, das unter anderem auf dem Soundtrack der Netflix Serie ?13 Reasons Why? zu hören ist. Hier lässt sich schon erahnen, was die vier meinen, wenn sie sagen, sie wollen auf dem neuen Album ihr klangliches sowie lyrisches Spektrum erweitern und die musikalische Vision mit mehr Intensität als je zuvor umsetzen.Nach ihrer letzten Welttournee 2018 sowie einer Reihe von Shows mit den Chainsmokers durch die USA zieht es 5 Seconds of Summer 2020 nun endlich auch wieder für vier Konzerte nach Deutschland. Bei ihren Shows im Zenith, München (26.05.), Verti Music Hall, Berlin (08.06.), Stadtpark, Hamburg (09.06.) sowie Mitsubishi Electric Hall, Düsseldorf (15.06.) wird sich die Begeisterung der Fans und die Energie der Band auf der Bühne ganz sicher in unvergesslichen Abenden entladen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
5 Seconds Of Summer
57,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

5 Seconds of Summer, eine der erfolgreichsten australischen Bands aller Zeiten, kehren 2020 mit einem neuen Album zurück auf die Bühnen deutscher Arenen. Bei vier exklusiven Shows in München, Zenith (26.05.), Berlin, Verti Music Hall (08.06.), Hamburg, Stadtpark (09.06.) sowie Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall (15.06.) werden die Chartstürmer aus Down Under ihre größten Hits sowie brandneue Songs zum Besten geben und dabei für jede Menge Begeisterung und heisere Kehlen sorgen.5 Seconds of Summer ? das sind Luke Hemmings (Vocals, Gitarre), Michael Clifford (Vocals, Gitarre), Calum Hood (Vocals, Bass) und Ashton Irwin (Vocals, Drums) aus Sidney, Australien. Gegründet 2011 schaffte es das Quartett mit ihrem Sound, die rohe Energie des Punks in den Pop zu bringen und in nur wenigen Jahren ein globales Phänomen zu werden. Ihre drei ersten Studioalben schafften es alle auf die 1 der US-Billboard Charts - ein Unterfangen, das vorher keinem Künstler gelungen war.2014 erschien ihr überraschend erfolgreiches Debüt ?5 Seconds of Summer?, das direkt für den internationalen Durchbruch sorgte. 2015 folgte mit ?Sounds Good Feels Good? der Nachfolger, der das Ganze noch einmal toppen sollte und 2018 ihr bislang letztes Album ?Youngblood?, ihr bisher erfolgreichster Longplayer. Mit Songs wie ?Youngblood?, ?Who Do You Love?, ?Easier? und ?Teeth? stürmen die vier Australier außerdem sämtliche Streamingdienste und bringen es allein bei Spotify auf über 26 Millionen monatliche Hörer und 2 Milliarden Streams weltweit. Die Folge sind über 50 überreichte Awards, 120 Nominierungen bei Brit Awards, American Music Awards, Billboard-, MTV und Teen Choice Awards sowie Platin- und Goldauszeichnungen, eine riesige internationale Fanbase, ausverkaufte Tourneen und ein Leben auf der Überholspur.Für 2020 haben 5 Seconds of Summer ein neues Album angekündigt und angeblich ist es auch schon fertig. Die beiden Singles, die es schon zu hören gibt, lassen dabei auf Großes hoffen. ?Easier? erschien im Mai 2019, 3 Monate später kam ?Teeth?, das unter anderem auf dem Soundtrack der Netflix Serie ?13 Reasons Why? zu hören ist. Hier lässt sich schon erahnen, was die vier meinen, wenn sie sagen, sie wollen auf dem neuen Album ihr klangliches sowie lyrisches Spektrum erweitern und die musikalische Vision mit mehr Intensität als je zuvor umsetzen.Nach ihrer letzten Welttournee 2018 sowie einer Reihe von Shows mit den Chainsmokers durch die USA zieht es 5 Seconds of Summer 2020 nun endlich auch wieder für vier Konzerte nach Deutschland. Bei ihren Shows im Zenith, München (26.05.), Verti Music Hall, Berlin (08.06.), Stadtpark, Hamburg (09.06.) sowie Mitsubishi Electric Hall, Düsseldorf (15.06.) wird sich die Begeisterung der Fans und die Energie der Band auf der Bühne ganz sicher in unvergesslichen Abenden entladen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Sennheiser Ambeo
2.499,00 € *
ggf. zzgl. Versand

So eine Soundbar hat die Welt noch nicht gesehen: Die Sennheiser AMBEO trumpft im 5.1.4 Layout mit insgesamt 13 hoch entwickelten Lautsprecher-~Chassis auf. Ganz ohne einen zusätzlichen aktiven ~Subwoofer stellt sie problemlos Bässe bis hinunter auf 30 Hz dar. Für ein All-in-One-System sind das Bestwerte, die noch bis vor kurzem nicht vorstellbar waren.Durch diese einzigartige Gesamtauslegung bietet die AMBEO Soundbar eine völlig neue akustische Welt. Die klangliche Unvollkommenheit vieler Soundbars ist nicht einmal im Ansatz zu hören, sondern ein präziser, zugleich räumlich dichter Klang verwöhnt die Ohren der Zuhörer.Eine klare, fein nivellierte Hochtonwiedergabe, präsente, sauber gestaffelte Stimmen und ein fundierter, exakter Bass verdichten sich zu einem Erlebnis, das man ansonsten nur von großen Mehrkanal-Setups kennt. Ein Equalizer ist Bestandteil der Ausstattung, ebenso drei speziell an die AMBEO Soundbar angepasste 3D-Modi. Natürlich werden Dolby Atmos und DTS:X decodiert.Die Endstufe mit 250 Watt Sinus-Leistung und satten 500 Watt kurzzeitiger Spitzenleistung sorgt dafür, dass die AMBEO Soundbar auch im großen Hörraum souverän aufspielt. Wer also einen Filmabend veranstalten und in höherer ~Lautstärke aktuelle Action-Blockbuster genießen möchte, kann dies mit der AMBEO Soundbar bedenkenlos tun. Wir vom HIFI REGLER Team haben persönlich schon viel gehört ? was aber die AMBEO in unserem Hörraum für akustische Talente entwickelte, ist unserer Meinung nach ein neuer Maßstab bei integrierten Soundbar-Systemen.Alle Einstellungen kann man zudem bequem mit der Smart Control ~App bedienen, die für Android- und iOS-Mobilgeräte kostenlos zum ~Download bereitsteht. Selbstverständlich gibt es drei ~HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang (mit eARC) für umfassende Anschluss- und Integrationsmöglichkeiten. Des Weiteren befinden sich ~Bluetooth und ~WLAN in der Ausstattungsliste. Durch Google Chromecast built-in kann man die Sennheiser AMBEO auch für ambitioniertes ~Streaming verwenden. Hinzu kommt, dass die AMBEO zu anderen Chromecast built-in-Geräten im ~Heimnetzwerk kompatibel ist.Die Sennheiser AMBEO Soundbar kommt mit einem massiven ~Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, in das ein bestens ablesbares OLED-Display integriert ist. So ist man immer bestens über den aktuellen Betriebszustand informiert. Die Sennheiser Ambeo setzt neue Maßstäbe Die Sennheiser Ambeo in Stichpunkten 13 hoch entwickelte Lautsprecher sorgen für eindrucksvollen Klang 5.1.4-Layout für exzellente 3D-Audio-Wiedergabe Kraftvolle Endstufen mit 250 Watt Sinusleistung und 500 Watt kurzzeitiger Spitzenleistung Bässe bis hinunter auf 30 Hz können wiedergegeben werden Integrierte DSP-Modi Drei AMBEO 3D-Betriebsarten (Light, Standard, Boost) Drei HDMI-Eingänge, ein HDMI-Ausgang mit eARC Bluetooth und Google Chromecast sowie WiFi an Bord Hochwertiges OLED-Display Gehäuse aus gebürstetem Aluminium Per Smart Control App steuerbar Technik-Features der Sennheiser Ambeo Mit diesen wichtigen Ausstattungsmerkmalen ist die Sennheiser Ambeo Soundbar bestückt ... Zu allen Formaten kompatibelDie AMBEO Soundbar ist ein wahrer Meister der ~Kompatibilität. Dolby Atmos, DTS:X und MPEG-H werden decodiert. Hinzu kommt eine ausgefeilte Audio-~Upscaling-Technologie, die aus ~Stereo- und 5.1-~Signalen ein atmosphärisch dichtes 3D-Audioerlebnis schafft. Hier eine vollständige Übersicht über alle kompatiblen Tonformate: LPCM 2 Channel, LPCM 5.1 Channel, LPCM 7.1 Channel, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby True HD, Dolby Atmos, DTS, DTS-ES Discrete 6.1, DTS-ES Matrix 6.1, DTS 96/24, DTS-HD LBR, DTS:X,DSD, sowie MPEG-H. First Class Lautsprecher-Layout trifft auf Leistung sattExtrem hochwertige Lautsprecher-~Chassis zeichnen die AMBEO Soundbar im Besonderen aus. Das sorgt für eine Akustik, die man von keiner anderen Soundbar in dieser Qualität gewöhnt ist. Fünf Chassis sorgen für Feinheit und Brillanz, hinzu kommen nicht weniger als sechs Langhub-~Woofer-~Treiber, die tiefe Bässe bis hinunter auf 30 Hz und für präzise definierte Mitten sicherstellen. Die Treiber werden kompromisslos versorgt von einer äußerst kraftvollen Endstufeneinheit, die 250 Watt Sinus-~Leistung und volle 500 Watt kurzzeitige Spitzenleistung bereitstellt. Neuer Maßstab bei virtuellem Sound Virtueller Sound Keine andere Institution als das höchst renommierte Fraunhofer-Institut half mit, die völlig neue Technologie zur klanglichen Visualisierung bei der AMBEO Soundbar mit zu entwickeln. Was macht die verbaute Technik so außergewöhnlich? Es ist die umgehende Berechnung aller individuellen räumlichen Gegebenheiten, inklusive aller den Schall reflektierenden Oberflächen - demnach wird der Hörraum zuhause komplett mit einbezogen, was eine perfekte Anpassung der AMBEO Soundbar und für ein fesselndes Hörerlebnis als direkte Folge hat. Reichliche Auswahl an DSP-ModiMovie, Sports, Music, Neutral, AMBEO off, on (bei ?on? stehen bereit: Light, Standard oder Boost). Damit hat man für jeden Inhalt und jeden individuellen Hör-Wunsch das richtige DSP-Programm. Multimedial voll auf der HöheSelbstverständlich befinden sich auch ein Bluetooth- und ein leistungsfähiges WiFi-Modul an Bord, zudem Google Chromecast ? damit wird ~Streaming einfach &amp komfortabel. Zudem ist AMBEO kompatibel zu anderen Geräten im Netzwerk, die über Google Chromecast built-in verfügen. Die AMBEO Soundbar bedient man im Übrigen ganz ?smart? mit der Sennheiser Smart Control App für iOS- und Android-Mobilgeräte. Beste Material- und VerarbeitungsqualitätWährend andere Soundbars oft einfache Kunststoffgehäuse haben, die auch unter klanglichen Gesichtspunkten nicht zu befürworten sind, tritt AMBEO mit einem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium an. Das sorgt für Noblesse und tadellose akustische Eigenschaften. Für exzellente Ablesbarkeit sorgt das große OLED-Display. Anschlüsse neuester SpezifikationDie Sennheiser AMBEO Soundbar ist zu den aktuellen Standards via HDMI kompatibel. So zu eARC ? es reicht eine simple HDMI-Verbindung zum TV-Gerät, um, z.B. beim Streamen von entsprechenden VoD-Inhalten, sogar Dolby Atmos-Tonsignale direkt über die AMBEO wiedergeben zu können. Ebenso ist die Sennheiser Soundbar kompatibel zu HDR10 sowie Dolby Vision. Es finden sich drei HDMI 2.0a-Eingänge, und ein HDMI 2.1 Ausgang inklusive eARC. Hinzu kommen ein optischer Digitaleingang, ein Stereo RCA Aux-Eingang, ein USB-Slot (für Service/Updates) und auch ein Subwoofer-Pre-Out. Das gefällt uns besonders am Sennheiser Ambeo Vorteile Exzellente Lautsprecher-Treiber und satte Endstufenleistung Durch Basswiedergabe bis hinunter auf 30 Hz kein separater Subwoofer nötig Aufwändiges 5.1.4 Layout und hoch entwickelte virtuelle 3D Audio-Technologie Moderne Anschlussbestückung Edles Design, hochwertige Materialqualität Das gilt es zu bedenken Mit knapp 2.500 EUR relativ kostspielig Unsere Einschätzung Die Sennheiser AMBEO Soundbar ist zwar kein günstiges Vergnügen, dafür aber ein sehr nachhaltiges. Denn durch den kompromisslosen Einsatz von Spitzentechnologie, kombiniert mit äußerst hochwertigen Materialien, ist hier eine Soundbar der Extraklasse entstanden.

Anbieter: HIFI-REGLER
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
PIXIES - Summer in the City 2020
54,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Pixies veröffentlichten im Herbst dieses Jahres ihr neues und achtes Studioalbum und starteten zeitgleich mit dem europäischen Teil ihrer Welttournee, die die wegweisenden Indie-Rocker im Oktober auch nach Berlin,Köln und München führte. Mainz steht im nächsten Jahr fest in ihrem Konzertkalender. Von den Pixies ist man gewohnt, dass sie keine fertige Setlist dabei haben, sondern Black Francis (Gesang, Gitarre), Joey Santiago (Gitarre), Paz Lenchantin (Bass) und David Lovering (Drums) bereiten bei ihren Proben rund 90 Songs aus allen Phasen der Bandgeschichte vor.Jeder Auftritt soll anders werden als alle anderen, die Abfolge und Auswahl der Stücke erfolgt ganz spontan während der Konzerte. Dabei wird Frontman Black Francis dem Mischer, dem Lichtmenschen und den Mitgliedern jeweils kurzfristig vorgeben, welcher Song als nächstes gespielt wird. Zudem legt die Band Pixies keine großen Wert auf viele Worte zwischen den Stücken und konzentriert sich viel mehr auf ihre elektrisierende Musik, dann steht einem großartigen Konzert nichts mehr im Weg.Das Quartett greift auf ein großes und vielfältiges Repertoire zurück: Seit der ersten Phase in den späten 80er sind die Pixies eine der einflussreichsten Bands überhaupt und die Liste der Musikerinnen und Musiker, die sich auf sie berufen, ist lang. Sie haben den Weg für Grunge (Nirvana und Pearl Jam waren Fans) genauso geebnet wie für hymnische Sounds (Radiohead beziehen sich heute noch darauf) oder vielfältigen Indie-Rock zwischen TV On The Radio und Weezer. Der starke dynamische Wechsel, der so ausgeprägt erst mit ihnen im Rock Einzug hielt, ist ihr Markenzeichen, das auch das konzertante Erlebnis prägt.Zuletzt arbeiteten sie diesen Winter, nach ihrer Reunion im Jahr 2004, mit dem Produzenten Tom Dalgety an der neuen Platte. Ihre stärksten Momente aber, haben die Pixies auf der Bühne. Es ist immer wieder bemerkenswert und besonders erfreulich, dass viele internationale und nationale Künstler ihren Weg nach Mainz finden. Dabei passen auch die Pixies aus den Vereinigten Staaten bestens auf die Zitadelle,um Jung und Alt mit ihrem Indie-Rock zu begeistern, so Mariann Grosse, Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz.Tickets:Der Vorverkauf beginnt offiziell am Freitag, den 15. November 2019, um 10 Uhr. Tickets sind unter www.summerinthecity-mainz.de und an ausgewählten VVKStellen / CTS Eventim erhältlich. Alle Infos zur Open Air-Konzertreihe Summer in the City Mainz gibt es unter www.summerinthecity-mainz.de und www.facebook.com/SummerintheCityMainzHintergrundinformationen zu Pixies: (Wikipedia)Die Pixies wurden 1986 gegründet, nachdem sich Black Francis und Joey Santiago an der University of Massachusetts in Boston kennengelernt und beschlossen hatten, eine Band zu gründen. Durch eine Annonce (gesucht war ein Bassist, der sowohl auf die Hardcore-Punk-Band Hu¨sker Du¨ als auch auf die Folk-Gruppe Peter, Paul and Mary stehen sollte) schlossen sich die Bassistin Kim Deal und der Drummer Dave Lovering an. Während eines Konzertes im Vorprogramm der Throwing Muses fielen sie ihrem späteren Manager GarySmith auf, der mit ihnen ein Demo-Band mit siebzehn Stücken produzierte (The Purple Tape). Dieses Demo-Band geriet auch in die Hände der Plattenfirma 4AD, die sie daraufhin unter Vertrag nahm. Aus acht Stücken des Demos entstand 1987 die erste Veröffentlichung der Pixies, die EP Come On Pilgrim.Im Jahre 1988 entstand schließlich das erste Album der Band, Surfer Rosa, produziert von Steve Albini. Surfer Rosa enthält den heute sicherlich berühmtesten Song der Band, Where Is My Mind?, und gilt rückblickend als eine der wichtigsten Rockplatten der 1980er. Beide Alben wurden bei späteren Veröffentlichungen auf einer CD zusammengefasst.1989 erschien das Album Doolittle, welches einen weniger rohen Sound aufwies als der Vorgänger und einen relativ großen kommerziellen Erfolg hatte. Mit den darauf enthaltenen Singles Here Comes Your Man und Monkey Gone to Heaven erzielte die Band ihre ersten Top-10-Hits in Großbritannien. Nach Doolittle begannen jedoch auch vermehrte Solo-Aktivitäten der Bandmitglieder: Black Francis spielte Solokonzerte, und Kim Deal gru¨ndete mit Tanya Donelly von den Throwing Muses die Band The Breeders. Es entstanden vermehrt Konflikte durch den nun immer größer werdenden Einfluss von Francis auf das Songwriting.Er veröffentlichte einen Song für den Film Pump up the Volume, Wave of Mutilation (U.K. Surf), der auch auf dem Soundtrack enthalten ist. Das folgende Pixies-Album aus dem Jahr 1990, Bossanova, wurde komplett von Black Francis geschrieben. Die Konflikte in der Band wuchsen stetig, und nachdem 1991 Trompe Le Monde veröffentlicht worden war, machte die Band im Anschluss an eine aufreibende Tournee als Vorgruppe für U2 eine zeitlich unbegrenzte Pause, während der die jeweiligen Soloprojekte im Vordergrund stehen sollten. 1993 erklärte Black Francis dann ohne das Wissen der anderen Bandmitglieder in einem Interview das Ende der Pixies.Später sollte er wiederholt äußern, dass diese Entscheidung ein Fehler gewesen sei, da ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als die Pixies vorerst von der Bühne verschwanden, die Hochzeit des Grunge begann - also eines Musikstiles, für den die Pixies als ein wichtiger Wegbereiter gelten, von dessen Erfolg sie aber zunächst nicht profitieren konnten.Nach der Auflösung folgten noch vier Platten mit teilweise unveröffentlichten, jedoch nicht neu produzierten Songs. Trotz dieser geringen Anzahl an veröffentlichtem Material hatten die Pixies einen nachhaltigen Einfluss auf die Musikszene der damaligen Zeit. Die britische Musikzeitschrift NME hat das Pixies-Album Doolittle zum zweitbesten Album überhaupt gekürt. Black Francis spielte nach der Trennung solo als Frank Black und mit den Catholics. Kim Deal konzentrierte sich auf ihre beiden Bands Breeders und The Amps. David Lovering spielte eine kurze Zeit bei Cracker, wechselte dann aber das Metier und arbeitete als Zauberkünstler unter dem Namen The Scientific Phenomenalist. Joey Santiago produzierte Musik für Film und Fernsehen undspielte weiterhin in seiner Band The Martinis, die er mit seiner Frau Linda Mallari 1993 gründete.Im Jahre 2003 schlossen sich die Pixies wieder zusammen und begannen im April 2004 zu touren. Die US-Konzerte waren weitgehend ausverkauft, obwohl die Band seit zwölf Jahren keine Platte mehr veröffentlicht hatte. Außerdem traten sie im Sommer 2004 bei mehreren europäischen Festivals auf. Im Juni 2004 veröffentlichten die Pixies exklusiv über iTunes den Song Bam Thwok.Am 14. Juni 2013 gab die Band u¨ber ihre Facebook-Seite bekannt, dass Kim Deal die Pixies verlassen hat. Sie wurde zunächst durch Kim Shattuck vertreten, bevor Paz Lenchantin an ihre Stelle trat. Am 28. Juni 2013 erschien die Single Bagboy. Zwischen September 2013 und März 2014 veröffentlichte die Band neues Material auf den drei Platten EP1, EP2 und EP3. Die Tracks der drei EPs wurden im April 2014 auf dem Album IndieCindy gesammelt veröffentlicht. Zwei Jahre danach, am 6. Juli 2016, kündigten die Pixies über diverse soziale Medien das Erscheinen ihres nächsten Albums Head Carrier an. Dieses erschien am 30. September des gleichen Jahres. In einem Interview mit BBC Radio 6 Music grenzte Black Francis Head Carrier vonden letzten beiden Alben ab. Ihm zufolge habe es weniger Glätte als Trompe le Monde und Indie Cindy, sei einfacher gestrickt und habe wieder mehr von der Spritzigkeit ihrer ersten Alben wie Doolittle.Im Juni 2019 erschien der Song On Graveyard Hill als Vorbote zum im September desselben Jahres erscheinenden Album Beneath The Eyrie. Die Veröffentlichung wird von einem umfangreichen Podcast-Projekt begleitet. Über die gesamte Produktionszeit hatten die Bandmitglieder ein gesondertes Podcast-Studio, wo sie Eindrücke der Sessions wiedergaben.Die Pixies gelten als wegweisende Band für Grunge, Indie- und Alternative Rock. Viele Künstler, darunter David Bowie, Radiohead, PJ Harvey, U2, Nirvana, The Cardigans, The Strokes, TV on the Radio, Weezer, Spoon und Pavement, nannten die Band als wichtigen Einfluss oder äußerten ihre Bewunderung. KurtCobain verließ in London sogar eines seiner eigenen Konzerte früher, um einen Auftritt der Pixies in der Nähe nicht zu verpassen. In einem Interview mit dem Rolling Stone sagte er zudem, Smells Like Teen Spirit sei der Versuch gewesen, einen Pixies-Song zu schreiben.Es gibt zahlreiche Coverversionen der Pixies und Tributealben: So coverten etwa OK Go den Song Gigantic und Mogwai Gouge Away auf dem Album Dig for Fire, Papa Roach spielten auf ihrem 2002er Album Lovehatetragedy ebenfalls Gouge Away ein und auf David Bowies Album Heathen ist seine Version des SongsCactus zu hören. Placebo schlossen mehrere Auftritte ihrer 2003er Tour mit dem Pixies-Song Where Is My Mind? ab. Frank Black war beim letzten Konzert von Placebo in Paris dabei, und sie spielten zusammen Where Is My Mind?. Where Is My Mind? wurde von Regisseur David Fincher für die Endsequenz des Films Fight Club ausgewählt, wodurch der Song zehn Jahre nach seinem Erscheinen eine ungeahnte Popularität erlangte.Auch in der letzten Folge der 4400 wurde das Lied abschließend gespielt, ebenso wird der Song bei VeronicaMars (Staffel 2, Episode 2) angespielt. Im Film Knock Knock mit Keanu Reeves in der Hauptrolle läuft das Lied ebenfalls in der Endsequenz. In dem Film Unbreakable - Unzerbrechlich mit Bruce Willis ist der Song I´ve Been Tired von den Pixies zu hören, im Abspann des Films Dom Hemingway (mit Jude Law in der Hauptrolle) läuft der Song Debaser. Zur Fußball WM 2010 in Südafrika nutzte Visa Inc. den Pixies Song Isla de Encanta für ihren Werbespot.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Alive AG House Clubhits Megamix 2018.1 Tanz CD ...
13,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser erfolgreiches House Music Schwergewicht geht in die 9. Runde! Hier passt einfach wieder alles - tolle Verpackung (Digi) - fantastisches Tracklisting (auf 3CDs) - super Marketing.nnUnser erfolgreiches House Music Schwergewicht geht in die 9. Runde! Anfang 2013 bildete HOUSE CLUBHITS MEGAMIX VOL. 1 den fulminanten Auftakt dieser Reihe, die Scheibe konnte sich sofort in den Compilation-Charts platzieren. Die Folge-Volumes standen dem in nichts nach. Die Marke HOUSE CLUBHITS MEGAMIX hat also definitiv das Potential, sich langfristig in die Riege der erfolgreichsten deutschen Top-House-Compilations einzureihen. Auf HOUSE CLUBHITS MEGAMIX 2018.1 zeigt Megamix-Großmeister DJ DEEP wieder exklusiv für DisQRecords sein gesamtes Können. Dieses Sound-Kunstwerk featured wieder über drei Stunden lang das derzeit Beste aus den Clubs und den Dancecharts. Angesagte kommerzielle House-Beats wechseln sich ab mit gigantischen, basslastigen Großraum-Hymnen. Im ansprechenden Digipack featured HOUSE CLUBHITS MEGAMIX 2018.1 auf 3 CDs alle wichtigen Clubhits, die zwischen London und Berlin in jedem In-Club gespielt werden. TRACKS: 1. Erick Decks & Jay Frog feat. Jason Anousheh: U Got Love (Club Mix) 2. Code3000: Give (Original Mix) 3. Henry Hacking: Camelia (Original Mix) 4. Picco: Like I Love The Mash 5. Stefan Rio feat. Franca Morgano: Ai No Corrida 6. Abel Romez & Blaikz: Infinite (Club Mix) 7. Agadaro: (I Just) Died In Your Arms (2K17) 8. Andrew Spencer: To Be With You 2.7 (CJ Stone Remix Edit) 9. Andrew Spencer & Abel Romez feat. James Stefano: Don't Hold Back 10. Basada: Get Get Down 11. Blaikz feat. Luc: Winning 12. Brooklyn Bounce: The Theme (Of Progressive Attack)(KC Remix) 13. Dan Bass: Talkin' To Myself

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot