Angebote zu "Electronica" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Nils Petter Molvær Group | Shri Sriram Quartet
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nils Petter Molvær Group ?Buoyancy and News?Mit ?Buoyancy? schließt Nils Petter Molvær an sein letztes Album ?Switch? an, dass bereits als bahnbrechend und wegbereitend für die Entwicklung des europäischen Jazz gilt. Konzeptioneller Ausgangspunkt des Ganzen und der einzelnen Tracks sind Impressionen beim Tauchen ? daher auch der Titel, der übersetzt ?Auftrieb oder Schwimmfähig? bedeutet. Molværs Topografie der Klänge erreicht auf ?Buoyancy? ungeahnte Ausmaße.Mit seinem Quartett, begibt sich Molvær auf eine Reise in Fläche, Tiefe und Zeit. Alle vier Musiker bringen nicht nur ein ganzes Arsenal an Klangerzeugern mit, sondern vor allem ihre persönliche Integrität und einen unglaublichen Schatz an Erfahrungen, die sie unabhängig voneinander gesammelt haben. Nebst aufregenden Bandsounds zeigt Molvær auch ein paar sehr poetische Solo-Passagen seines Könnens. In jedem Song findet er neue Verabredungen zwischen unterschiedlichen Aggregatzuständen von Tradition und Avantgarde. Mehr denn je gruppieren sich seine Sounds um Imaginationsräume, deren konträre Parameter sich am besten mit Stille und Chaos beschreiben lassen. Jedes Stück beschreibt einen neuen Urimpuls im Sinne eines genuinen Schöpfungsprozesses.Egal, aus welcher Richtung man sich der Musik auf ?Buoyancy? annähern mag, ihrer hypnotischen Kraft und betörenden Magie kann man sich nur schwer entziehen. Selten zuvor war die Wirkung von Molværs Musik so psychedelisch. Manche Songs funktionieren wie Gleitflüge durch imaginäre Unterwasserlandschaften, andere wirken wie Kamerafahrten durch nächtliche Metropolen. Stoische Gelassenheit wechselt sich mit treibenden Pulsen ab. Ostasiatische Tropicalia verdunsten im Cyberspace. Die Musik ist voller Kontraste, im Mikrokosmos ebenso wie im Makrokosmos. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxShri Sriram QuartetThe Letter SHRI SRIRAM ist ein preisgekrönter Bassist, Komponist, Produzent und Arrangeur, dessen dynamische Suche nach neuen und kollaborativen Wegen, Musik zu machen rund um die Welt geführt hat. Von klassischer indischer Musik bis hin zu Electronica, von Trip Hop bis Jazz, von Musiktheater bis Filmmusik sind Shris hervorragende Musikalität und positive Stimmung überall gefragt.Als klassischer indischer Tablaspieler machte er sich auf die Bass-Sounds neu zu interpretieren und stellte mit Drum The Bass (1997) sein erstes Album vor. Dann kam Badmarsh & Shri, das böseste Electronic / Drum & Bass / Trip-Hop-Duo, das Großbritannien jemals hervorgebracht hatte. Ihr Debütalbum Dancing Drums (1998) enthielt eine einzigartige Mischung aus Drum & Bass, Hip Hop, klassischer indischer Musik und Jazz. Ihr zweites Album ?Signs? lieferte unvergleichliche Dancefloor-Musik und in 2015 entwickelte er das Projekt ?Just a Vibration?, dass die traditionelle Besetzung von Blechblasinstrumenten mit Bass, Sitar, Schlagzeug und Saxophon kombinierte ? alle Projekte wurden von Kritikern hoch gefeiert und er erhielt hierfür den renommierten BASCA British Composer Award 2016 für sein brandneues, boombastisches Musikvokabular.Beim Oslo World Music Festival lernte Shri den legendären norwegischen Pianisten und Komponisten Bugge Wesseltoft kennen, mit ihm hat Shri das neueste Projekt ?The Letter? veröffentlicht. Eine Musik die die große Melancholie des Nordens mit aufregender Zusammenstellung von Percussion&Drums, E-Bass, Bansuri-Flöte, elektronischer Piano Sounds und Saxophon bietet.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Sony »MHC-V21D« Audio-System (FM-Tuner, mit Lau...
212,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Kompaktes All-in-one High Power Audio System mit Lautsprecherbeleuchtung, Bluetooth und NFC. Besonderheiten und Nutzen: Kraftvoller Sound dank leistungsstarkem Bassreflex Lautsprecher. Mit Wireless Party Chain bis zu 50 Geräte verbinden. Spielen Sie mit DJ-Effekten und Voice Playback mit der Partyanwendung Fiestable sowie Sony Music Center App. Besonderheiten: Lautsprecherbeleuchtung (Singlecolor: blau). 2 Mikrofon-Eingänge für Karaoke oder Gitarre, Partyspaß mit Echo-Effekten. Praktischer Tragegriff sorgt für maximale Mobilität und praktischen Komfort. Konnektivität: TV (HDMI, Audio In), CD, DVD, USB, FM. Sound Features: MEGA BASS Bass Boost Funktion. DSEE (Digital Sound Enhancement Engine). Clear Audio+. LDAC: Musik kabellos in nahezu High-Resolution Qualität hören. Equalizer: R&B, Pop, Rock, Salsa, Electronica, Country, Hip Hop, Jazz, Flat; Latin EQ. Sound Entertainment: Flanger, Isolator, Pan, Wah. Anschlüsse: 1x USB, 1x HDMI(TV), 1x Audio In, 1x Audio Out, 1x composite Video Out, 2x Mic-In (6mm). Bluetooth und One-Touch Verbindung via NFC. Maße/Gewicht: Lautsprecher: (BxHxT) 65,9 x 36,0 x 36,4 cm / 8,5 kg. Lieferumfang: Netzkabel, Fernbedienung, FM-Antenne, Bedienungsanleitung.

Anbieter: Neckermann
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Alive AG Better Strangers (LP) 30 cm
21,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Debut-Album mit einem frischen Hybriden aus Jungle, Grime und Techno.nnDebut-Album mit einem frischen Hybriden aus Jungle, Grime und Techno. 'Better Strangers' is the debut album by Manchester based producer Acre, set for release by Tectonic Recordings on 6th November 2015. The album follows EPs on both Tectonic and sister label Cold Recordings and Visionist's PAN collaboration label Codes. As influenced by rave & jungle, grime and techno as electronica, ambient and drone, his EP releases have been rhythm driven snapshots of other-worldliness spliced with dancefloor sensibilities. Acre has sought to explore a wider variety of textures on 'Better Strangers', to re-contextualise elements from UK bass music, bring them away from the dancefloor and open up new possibilities. TRACKS: a1) Love, a2) Jouska, a3) Always Crashing, b1) Dek U, b2) Spiral, b3) Automatic Fire, c1) Don't Talk, c2) Holding Hands, c3) Ophelia, d1) Tarantula, d2) Ruby Tiers, d3) Better Strangers

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Alive AG This Time Last Year 30 cm
14,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ambient & Elektronika 90er Legende mit dem ersten Album seit 15 Jahren! 1xLP, 180gr Vinyl, Cover in drei Pantone-Farben, incl free MP3 downloadnnDie Ambient & Elektronika 90er Legende mit dem ersten Album seit 15 Jahren! This Time Last Year is the sixth album by UK electronic duo ULTRAMARINE (Ian Cooper & Paul Hammond), and their first full-length release for 15 years. Featuring all-new material and recorded in the band's isolated studio on the edge of the Essex marshes, the album ebbs and flows in mood like the nearby Blackwater estuary. Working with a palette of vintage drum machines, analogue synths, textural samples, acoustic recordings, electric bass & heavily treated guitar, the songs were born out of captured live studio performances. Cooper & Hammond then rewired their initial sketches through a series of hands-on, lo-fi effects chains, blurring the edges between acoustic & electronic elements. The result is an organic, playful feel, leaving the music room to breathe and carrying distinct echoes of the band's previous work. BIOGRAPHY Ultramarine are the London/Essex-based duo of Ian Cooper & Paul Hammond. Formed in 1989, the band's early records were released by the seminal Belgian label Les Disques du Crépuscule. Ultramarine released five albums during the 1990s including the highly-acclaimed ambient techno/house classic Every Man And Woman Is A Star (Rough Trade, 1992), United Kingdoms (Blanco Y Negro, 1993), featuring writing collaborations with Robert Wyatt, and Bel Air (Blanco Y Negro, 1995). After a prolific decade, including full American and European tours with Björk and Orbital, Ultramarine went on a long sabbatical following the release of their fifth album A User's Guide (New Electronica, 1998). After a 13-year absence they resurfaced with two new singles in late 2011 on Real Soon and WNCL Recordings, fully rested and ready for action. TRACKS: A1 / 1 Technique A2 / 2 Find My Way A3 / 3 Dugout A4 / 4 Eye Contact A5 / 5 Decoy Point B1 / 6 Within Reach B2 / 7 Passwords B3 / 8 Sidetracked B4 / 9 Even Then B5 / 10 Imaginary Letters

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Memory Streams, 1 Audio-CD
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Portico Quartet haben ihr fünftes Studioalbum angekündigt: Mit "Memory Streams" setzen die Briten damit jene musikalische Exkursion fort, die sie schon vor mehr als 10 Jahren mit dem für den Mercury Prize nominierten Debütalbum Knee Deep In The North Sea (2007) begonnen hatten. Unterwegs hat die Band immer wieder neue Technologien einbezogen und neben Jazz, Minimal Music und Co. auch auf Electronica- oder Ambient-Einflüsse gesetzt, weshalb keines der Vorgängeralben wie das andere klang: Es waren immer neue Richtungen, in die sie aufbrachen, immer neue Dinge, mit denen sie ihre stilistische Palette erweitern sollten. Auf den charakteristischen Mix aus Jazz/Minimal/World Music, den sie auf ihrem Debüt präsentiert hatten, folgte zunächst das sehr viel konzentriertere Isla-Album, dann die elektrifizierte Portico Quartet-LP und zuletzt mit Art In The Age Of Automation (2016) ihr bislang elektronischstes Statement. Jedes dieser Alben war eine Welt für sich: das jeweils neueste Statement von einer Band, die sich noch nie zu irgendeiner Szene zugehörig gefühlt hat und in erster Linie auf der Suche war. Entscheidend waren dabei folgende Fragen: Was konnten sie noch zum Ausdruck bringen? Wohin sich noch bewegen? Wie sich selbst herausfordern? Welche Grenzen ließen sich noch weiter verschieben?----------------------------------Ein weiteres Resultat dieser Herangehensweise ist, dass Portico Quartet stets ihren eigenen Weg gegangen sind. Ich denke, wir waren als Band schon immer eher isoliert, meint Schlagzeuger Duncan Bellamy. Das liegt vielleicht daran, dass wir nie das Gefühl hatten, irgendwo wirklich dazuzugehören. Wir passten auch einfach in keine der existierenden Szenen, als wir damals anfingen. Saxofonist Jack Wyllie hingegen fühlt sich heute eher verbunden mit anderen Musikern, und diese Beziehungen beeinflussen unseren Sound sicherlich auch irgendwie. Trotzdem würde ich nicht sagen, dass wir uns deshalb konkret zu irgendeiner Szene zugehörig fühlen. Das nicht. Wir stehen immer noch eher für uns da was cool ist, weil sich die Musik dadurch einzigartiger anfühlt.Mit dem neuen Album Memory Streams bewegen sie sich weiter im selben Kontinuum, und doch spielen, wie der Titel vermuten lässt, dieses Mal auch Erinnerungen, Rückblicke, bruchstückhafte Einflüsse aus der Vergangenheit und alte Ideen in neuer Form eine Rolle. Laut Wyllie dreht sich Memory Streams gewissermaßen um die Identität der Band: Es geht um die Alben, die wir schon aufgenommen haben, und was wir davon erinnern. Bellamy spricht von einer richtigen Flut von Bildern, wie ein Zurückgreifen und Noch-einmal-Erleben von archivierten Erinnerungen und das müssen nicht mal die eigenen Erinnerungen sein.Zwar setzen Portico Quartet noch immer auf dieselben Instrumente Schlagzeug, Saxofon, Bass und die Klänge des Hang , aber der Sound klingt trotzdem anders, zeitgenössischer, obwohl noch immer genügend Raum für die schönen und etwas geheimnisvollen Momente ist, die man von ihnen kennt. Man hört sofort, dass sie nach gut 12 gemeinsamen Jahren genau wissen, wer sie sind, auch wenn sie sich immer wieder auf Experimente einlassen.Zugleich kehren sie auf Memory Streams ganz klar zu einem richtigen Band-Sound zurück was auf Art In The Age Of Automation und dem dazugehörigen Minialbum Untitled nicht so sehr der Fall war. Wir wollten etwas kreieren, das Struktur hat, Fasern und Freiraum vereint, sagt Bellamy. Etwas, das sich lebendig anfühlt. Echt und lebhaft. Viele der Sounds auf dem Album wurden schon während der Aufnahmen noch ein weiteres Mal verstärkt, was der LP mehr Tiefe verleiht, sie satter und geräumiger klingen lässt. Wir wollten die Palette außerdem auf das konzentrieren, was uns als Band wirklich auszeichnet, ergänzt Wyllie, und das sollte uns auch beim Schreiben helfen schließlich macht es die Sache nicht gerade einfacher, wenn man unendlich viele Möglichkeiten hat. Eine echt interessante Herausforderung war nun, etwas ganz Neues

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Electronica
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Electronica includes a wide range of contemporary electronic music designed for a wide range of uses, including foreground listening, some forms of dancing, and background music for other activities, however, unlike electronic dance music, it is not specifically made for dancing. The term was first used in the United States in the early 1990s with regards to post-rave global-influenced electronic dance music. Genres such as techno, drum and bass, downtempo, and ambient are among those encompassed by the umbrella term, entering the American mainstream from "alternative" or "underground" venues during the late 1990s. Prior to the adoption of electronica for this purpose, terms such as electronic listening music, and intelligent dance music (IDM) were used. Allmusic categorises electronica as a top-level genre on their main page, where they state that electronica includes "dozens of stylistic fusions" ranging from danceable grooves to music for headphones and chillout areas. Electronica has grown to influence mainstream crossover recordings.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Buck-Tick
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Buck-Tick is a Japanese rock band consisting of five members: Atsushi Sakurai on vocals, Hisashi Imai on guitars, backing vocals, noises and theremin, Hidehiko Hoshino on guitars and backing vocals, Yutaka Higuchi on bass, and Yagami Toll on drums. They originally formed in 1984 and have been almost continuously active since then. Over the course of their career, the band have experimented with many different genres of music, including positive punk, post-punk style, new-wave, goth, industrial, electronica, and straight rock-n-roll. Along with X Japan, Buck-Tick are commonly credited as one of the founders of the visual kei movement. In addition to their long, productive career as a band, the five members have worked on individual projects and collaborated with many other famous artists, both Japanese and foreign, including Maki Fujii (of Soft Ballet), Issay (of Der Zibet), Kiyoshi (of Spread Beaver) and (Media Youth), Masami Tsuchiya (formerly of Ippu-do), Raymond Watts (of PIG), Sascha Konietzko (of KMFDM), Clan of Xymox, Robin Guthrie (of the Cocteau Twins), Cube Juice, and Kelli Ali (formerly of Sneaker Pimps).

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Radian (Band)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Radian is an Austrian experimental music group. Their music touches on instrumental rock, post-rock, jazz and electronica, and is notable for imitating some of the more demanding musical structures of intelligent dance music. The trio was formed in 1996, in Vienna. Members are: Martin Brandlmayr - drums, vibraphone, percussion and computer (also a solo artist, member of Trapist, Kapital Band 1 and Autistic Daughters). Stefan Németh - synthesizer and computer (also cofounder of the Mosz label, member of Lokai and working with video artists) John Norman - bass guitar

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Bassline
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

A bassline is the term used in many styles of popular music, such as jazz, blues, funk, dub and electronic music for the low-pitched instrumental part or line played by a rhythm section instrument such as the electric bass, double bass or keyboard. Basslines in popular music often use "riffs" or "grooves", which are usually simple, appealing musical motifs or phrases that are repeated, with variation, throughout the song. Bassline riffs usually emphasize the chord tones of each chord which helps to define a song's key. At the same time, basslines work along with the drum part and the other rhythm instruments to create a clear rhythmic pulse. The type of rhythmic pulse used in basslines varies widely in different types of music. In swing jazz and jump blues, basslines are often created from a continuous sequence of quarter notes in a mostly scalar, stepwise part called a "walking bass line." In latin, salsa music, jazz fusion, reggae, electronica, and some types of rock and metal, basslines may be very rhythmically complex and syncopated. In bluegrass and traditional country music, basslines often emphasize the root and fifth of each chord

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot